Panorama

21.04 Uhr +++ Neuer Versuch wohl am Donnerstag +++

Es ist der Rekordversuch des Jahres: Felix Baumgartner springt aus 36 Kilometern Höhe aus einer Kapsel, die an einem Ballon hängt. Gleich vier Rekorde will Baumgartner brechen. Verfolgen Sie den Sprung in unserem Liveticker.

+++ 21.05 Uhr: n-tv.de beendet den Liveticker +++

+++ 21.04 Uhr: Neuer Versuch wohl am Donnerstag +++
Ein neuer Versuch für die halsbrecherische Mission könnte am Donnerstag stattfinden, teilt ein Sprecher des Projekts mit. Fixiert sei allerdings noch nichts. Die große Unbekannte sei weiterhin das Wetter.

+++ 20.09 Uhr: Ballon möglicherweise beschädigt +++
Eine Böe hat den bereits aufgeblasenen Ballon bis auf den Boden gedrückt, so dass Schäden an der Hülle nicht ausgeschlossen werden können.

+++ 19.51 Uhr: Baumgartner verlässt die Kapsel +++
Felix Baumgartner steigt aus der Kapsel. Die Enttäuschung ist ihm ins Gesicht geschrieben. Wann ein neuer Versuch unternommen wird, steht noch nicht fest.

+++ 19.42 Uhr: Wind verhindert Rekordversuch +++
Der Wind frischt wieder auf. Das Kontrollzentrum bricht die Vorbereitungen für den Rekordversuch ab.

+++ 19.36 Uhr: Betankung beginnt +++
Der Ballon wird mit Helium betankt. Die Tür zur Kapsel wird geschlossen.

+++ 19.31 Uhr: Heliumbetankung beginnt in Kürze +++
Die Betankung des Ballons beginnt "jeden Moment", heißt es im Kontrollzentrum. Die Betankung hätte schon beginnen sollen, verzögerte sich aber.

+++ 19.22 Uhr: Kommunikationsprobleme behoben +++
Die Sprechverbindung zwischen Baumgartner und seinem Betreuer Joe Kittinger im Kontrollzentrum ist nach Problemen hergestellt. Kittinger gibt das Ok für den Start. Er ist der bisherige Rekordhalter, er sprang 1960 aus über 31 Kilometer Höhe.

+++ 18.54 Uhr: Baumgartner betritt die Kapsel +++
Felix Baumgartner betritt die Kapsel. Der Starttermin verschiebt sich etwas. In etwa 40 Minuten wird der Österreicher in die Stratosphäre aufsteigen.

+++ 18.43 Uhr: Letzte Vorbereitungen in der Kapsel +++
Die Vorbereitungen für den Start gehen in die Endphase. Die handgefertigte Kapsel soll den Extremsportler unter anderem vor extremer Kälte schützen.

+++ 18.20 Uhr: Ballon wird betankt +++
Noch eine knappe Stunde bis zum geplanten Start: Jetzt wird der Ballon von den Technikern mit Helium betankt.

+++ 18.00 Uhr: Baumgartner atmet reinen Sauerstoff +++
Vor dem Aufstieg mit dem Heliumballon atmet Baumgartner nun reinen Sauerstoff ein, um den Stickstoff aus dem Blut zu bekommen. Damit soll die "Taucherkrankheit" verhindert werden.

+++ 17.50 Uhr: Startzeit steht fest +++
Überraschend heftiger Wind hat den geplanten Start des Extremsportlers verzögert, doch nun steht fest: Der Österreichischer startet seinen Rekordversuch um 19.15 Uhr MESZ - sofern sich die Bedingungen nicht wieder verschlechtern.

+++ 17.25 Uhr: Baumgartner zieht seinen Druckanzug an +++
Es ist fast windstill geworden. Baumgartner bereitet sich auf seinen Sprung vor und zieht seinen Druckanzug an.

+++ 17.10 Uhr: Ballon wird ausgerollt +++
Der Ballon, mit dem Baumgartner abheben soll, wird jetzt ausgerollt. Es dauert etwa eine Stunde, ihn vollständig mit Helium zu füllen. Im aufgeblasenen Zustand hat er dann einen Durchmesser von 129 Meter. Startet Baumgartner heute noch?

+++ 16.37 Uhr: Experten sehen 50:50-Chance +++
Die Wetterexperten im Kontrollzentrum geben die Chance für einen Start noch immer mit 50:50 an. Es gebe Anzeichen für eine Besserung des Windes.

+++ 16.18 Uhr: Start frühestens um 19.30 Uhr +++
Das Kontrollzentrum geht zurzeit davon aus, dass der früheste Startzeitpunkt 19.30 Uhr MESZ ist (Ortszeit: 11.30 Uhr). Immer noch hat sich der Wind in ca. 100 Metern Höhe nicht ausreichend gelegt.

+++ 16.06 Uhr: Große Lagebesprechung +++
Im Kontrollzentrum findet eine große Lagebesprechung statt. Baumgartner hält sich immer wieder in seinem Wohnwagen auf dem Startgelände auf und versucht, zu schlafen.

+++ 15.45 Uhr: Neuer Zeitplan +++
Das Kontrollzentrum gibt bekannt: Bis 20 Uhr MESZ (12 Uhr Ortszeit) könnte theoretisch gestartet werden. Die Wettersituation wird minütlich üperprüft. Die Entscheidung zum Start könne jederzeit fallen.

+++ 15.30 Uhr: Zweiter Countdown verstreicht +++
Das Kontrollzentrum lässt den zweiten Countdown zum Start, der auf 15.30 Uhr gesetzt war, verstreichen.

+++ 15.06 Uhr Experten entscheiden +++
Die Verantwortlichen im Kontrollzentrum entscheiden gegen 16 Uhr über den Sprung. Bis dahin: kein Abheben möglich.

+++ 14.58 Uhr: Aktualisierter Zeitplan +++
Sofern der Ballon gegen 15.30 Uhr startet, würde Baumgartner gegen 18.30 Uhr den Absprungpunkt erreichen.

+++ 14.43 Uhr: Neuer Countdown gestartet +++
Das Kontrollzentrum legt einen neuen Countdown fest. Zielzeit: 15.30 Uhr.

+++ 14.38 Uhr: Kontrollzentrum bittet um Geduld +++
Die Wetterexperten des Stratos-Teams bitten noch um Geduld. Derzeit wird erwartet, dass sich durch eine Temperaturerhöhung der Wind beruhigt. Jedoch: Die Chancen stünden zurzeit 50:50 Prozent.

+++ 14.24 Uhr: Start frühestens 15.30 Uhr +++
Das Kontrollzentrum meldet: Frühestens kann Baumgartner um 15.30 Uhr starten. Der Wind ist noch zu stark. Einmal entfaltet, kann der hauchdünne Ballon nicht mehr eingepackt werden. Er könnte zerstört werden.

+++ 14.01 Uhr: Wetter macht Probleme +++
Hochspannung in Roswell, New Mexico. Das Zeitfenster für den Start des Helium-Ballons beträgt gute zwei Stunden. Es liegt zwischen 14.30 und 16.30 Uhr. Der Wind bereitet leichte Probleme. In 60 Metern Höhe ist er noch zu stark. Das bedeutet: Noch kann der riesige Ballon nicht entfaltet werden.

+++ 14.00 Uhr n-tv.de startet Liveticker +++

Quelle: ntv.de