Panorama
Video
Samstag, 30. Juni 2012

Bahnstrecke Hamburg-Berlin wieder frei: Vier Frauen vom Blitz getroffen

Hier kommt der Autor hin

Blitz, Donner und heftiger Regen: Viele Regionen Deutschlands erleben seit Freitagnachmittag Unwetter. In Hessen werden durch einen Blitzeinschlag auf einem Golfplatz drei Frauen getötet. Eine vierte schwebt in Lebensgefahr. An mehreren Bahnstrecken kommt es zu Störungen durch Blitzeinschlag, Erdrutsch oder umgestürzte Bäume.

Nach einem schwülwarmen Tag entladen sich am Abend Hunderte Gewitter.
Nach einem schwülwarmen Tag entladen sich am Abend Hunderte Gewitter.(Foto: dpa)

Die nach dem schweren Unwetter am Freitagabend blockierte Bahnstrecke Hamburg-Berlin ist wieder in Betrieb. Noch in der Nacht wurden die Reparaturarbeiten auf der Strecke abgeschlossen, berichtete ein Sprecher der Bahn. Die Strecke war durch entwurzelte Bäume lahmgelegt worden, die zwischen Brahlstorf und Schwanheide im Landkreis Ludwigslust-Parchim auf die Oberleitungen gestürzt waren.

Mehrere Züge mussten gestoppt werden. Es kam zu zahlreichen Verspätungen. Betroffen waren die Fernverkehrszüge zwischen Hamburg und Berlin, der Regionalexpress RE 1 in Mecklenburg-Vorpommern und auch der Güterverkehr. Nach Angaben des Bahnsprechers waren sehr viele Fahrgäste betroffen.

Frau kämpft um ihr Leben

Für eine 50 Jahre alte Frau, die auf einem Golfplatz in Nordhessen von einem Blitz getroffen und lebensgefährlich verletzt wurde, besteht nur wenig Hoffnung. "Die Frau wurde eine halbe Stunde reanimiert", sagte ein Polizeisprecher in Korbach. "Sie war mehrere Minuten klinisch tot." Genaue Informationen über den Gesundheitszustand gebe es aber noch nicht.

Drei weitere Frauen im Alter von 41 bis 67 Jahren waren bei dem Blitzeinschlag in einen Holzunterstand auf der Golfanlage Waldeck bei Korbach sofort gestorben. Die Golfspielerinnen hatten dort bei dem Unglück vor dem heftigen Sommergewitter Schutz gesucht.

Die Männer der Opfer hatten ebenfalls auf dem Platz Golf gespielt. Sie waren bereits ein Loch weiter und hatten sich dort bei einem Holzunterstand vor dem starken Regen geschützt. Die Männer werden nach dem Unglück psychologisch betreut, sagte der Polizeisprecher. Der Golfplatz werde für mindestens eine Woche geschlossen. Turniere wurden bereits abgesagt.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de