Politik

Umfrage deckt auf Daran denken Amerikaner bei "D. Trump"

AP_678648381322.jpg

Für die einen ein "Anführer", für andere ein "Idiot": Donald Trump.

(Foto: AP)

US-Präsident Donald Trump polarisiert. Eine Umfrage der Quinnipiac University zeigt das überdeutlich. "Präsident" und "Anführer" sind dabei noch die positiv besetzten Begriffe.

Woran denken die US-Amerikaner zuerst, wenn sie den Namen "Donald Trump" hören? Forscher der Quinnipiac University in Connecticut haben es herausgefunden: Die meisten der 1078 Befragten antworteten mit "Idiot".

Auf Platz zwei und drei folgen "inkompetent" und "Lügner". Auf Platz vier taucht der erste positiv besetzte Begriff auf: "Anführer".

Auf den weiteren Plätzen folgen "unqualifiziert" (Platz 5), "Präsident" (Platz 6), "stark" (Platz 7), "Geschäftsmann" (Platz 8), "unwissend" (Platz 9) und "egoistisch" (Platz 10). Der Rest der Liste beinhaltet weniger schmeichelhafte Begriffe wie "Narzisst", "Clown", "unehrlich" und "widerlich".

Quelle: ntv.de, bad/dpa