Studien

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Studien

135412346.jpg
16.09.2020 19:16

Forscher fordern Erklärungen Zweifel an russischer Impfstoff-Studie

Russland lässt als erstes Land einen Corona-Impfstoff zu. Doch im Westen herrschen Zweifel an "Sputnik V". Wichtige Tests zur Wirksamkeit stehen aus. Mit einer Studie versuchen die Schöpfer Zweifel an dem Serum zu zerstreuen. Doch in der Fachwelt stößt die Arbeit auf Skepsis.

imago0103141562h.jpg
16.09.2020 17:23

Wichtige Pandemie-Bremse? Mundspülung hilft gegen Coronaviren

Während ein Impfstoff gegen Sars-CoV-2 noch auf sich warten lässt, könnten medizinische Mundspülungen ein wirksames Mittel gegen die Pandemie sein. Bei Versuchen zeigt sich, dass verschiedene Substanzen die Viren stark eliminieren. Könnten beim richtigen Einsatz Ausbrüche vermieden werden? Von Kai Stoppel

imago0103936404h.jpg
15.09.2020 10:26

Vergleichende Arbeitsmarktstudie Frauen im Osten gehen häufiger zur Arbeit

Die berufliche Gleichstellung von Frauen in Ost- und Westdeutschland ist noch lange nicht erreicht: Laut einer Studie ist insbesondere der Arbeitsmarkt im Westen traditionell geprägt, die Lohnlücke bleibt groß. In den neuen Bundesländern haben mehr Frauen einen Job - ein Detail ist dabei entscheidend.

imago0072597936h.jpg
14.09.2020 11:57

Studie: Rot steht für Liebe Farben wecken weltweit ähnliche Gefühle

Menschen weltweit denken an Liebe oder Ärger, wenn sie die Farbe Rot sehen - das finden Forscher in einer internationalen Studie heraus. Mit Trauer hingegen verbinden unterschiedliche Kulturen ganz verschiedene Farben. Der kulturelle Hintergrund ist jedoch nur eine Ursache, warum Farben verschieden wirken.

.jpg
11.09.2020 11:21

Schon vor Corona Vertrauen in Impfstoffe ist gewachsen

Gerade warten viele Menschen auf einen Impfstoff gegen das Coronavirus. Andererseits sind viele skeptisch gegenüber Impfungen, die seit Jahrzehnten vorhanden sind. Eine Studie untersucht nun, was die Menschen weltweit über die Sicherheit und Wirksamkeit von Impfstoffen denken.

imago0102892483h.jpg
10.09.2020 11:27

Wohlstand vor Gesundheit German Angst so klein wie nie

Worüber sorgen sich die Menschen in Deutschland? Eine Ansteckung mit dem Coronavirus? Die Weltpolitik? Die R+V-Versicherung fragt nach den Ängsten der Deutschen. In diesem Jahr zeigt der Seismograf der deutschen Befindlichkeiten einen deutlichen Ausschlag.

imago0099766014h.jpg
09.09.2020 20:07

RKI-Studie zum Migränetag Kopfschmerz plagt jeden zweiten Deutschen

Menschen, die Kopfschmerzen oder Migräne haben, leiden beträchtlich, aber gehen selten zum Arzt. Das Robert-Koch-Institut widmet dieser Geißel des Alltags nun eine große Studie. Das Ergebnis: Jeder zweite Deutsche ist betroffen, Frauen aber deutlich öfter als Männer.

84802000.jpg
07.09.2020 09:36

Vergleich unter G20-Staaten Deutschland verliert im digitalen Wettrüsten

Die Corona-Krise hat den Alltag der Deutschen im Eiltempo digitalisiert: Gearbeitet wird im Homeoffice, unterrichtet per Videoschalte und eingekauft im Online Store. Doch die digitale Revolution findet woanders statt. Laut einer neuen Studie fällt die Bundesrepublik im weltweiten Wettbewerb zurück. Von Judith Görs

imago0080266232h (1).jpg
03.09.2020 06:19

Nicht nur wegen Corona Populismus verliert an Boden

Vor der Bundestagswahl 2017 waren populistische Einstellungen weit verbreitet - und nahmen danach noch zu. Das neue Populismusbarometer bestätigt jedoch eine Trendwende. Zwar hat auch die Corona-Krise damit zu tun, doch es gibt noch zwei andere Gründe.

AP9108220113.jpg
01.09.2020 11:02

Innere Abscheu Kannibalen verschonen meist Verwandte

Kannibalistische Morde, bei denen ein Mensch getötet und Körperteile gegessen werden, sind extreme Mord-Varianten. Allerdings bringen es selbst Kannibalen nicht fertig, ihre eigenen Verwandten zu verspeisen. Deutsche und US-Forscher können das belegen und entwickeln eine Theorie, warum das so ist.