Politik
Der Mann im Hintergrund: Prichodko (l) neben Premierminister Dmitri Medwedew.
Der Mann im Hintergrund: Prichodko (l) neben Premierminister Dmitri Medwedew.
Freitag, 09. Februar 2018

Viel Geld und ein Oligarch: Nawalny beschuldigt Vize-Regierungschef

Ein Oligarch, ein Callgirl und eine Jacht: In einem Enthüllungsfilm bezichtigt Kreml-Kritiker Nawalny den russischen Vize-Regierungschef Prichodko der Bestechlichkeit - und handelt sich damit womöglich wieder einen Prozess ein.

Der Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wirft in einem Enthüllungsfilm einem Mitglied der russischen Regierung Korruption vor: In dem Video, das am Donnerstag auf YouTube veröffentlicht wurde und bis zum Freitag bereits von mehr als einer Million Menschen angeklickt wurde, beschuldigt Nawalny den Vizeregierungschef Sergej Prichodko, Schmiergelder vom Oligarchen Oleg Deripaska angenommen zu haben.

Datenschutz

Nawalny wirft Prichodko zudem vor, mehrere Luxusanwesen in Moskau und Umgebung zu besitzen, deren Wert seine Einkommen aus Funktionen in wechselnden russischen Regierungen übersteigen. Der Film basiert hauptsächlich auf Bildern, die eine von Nawalny als Callgirl bezeichnete junge Frau aufgenommen hat.

Sie zeigen den Oligarchen Deripaska, Chef des Aluminiumriesen Rusal, auf einer Jacht mit einem Mann, der wie Prichodko aussieht. Laut Nawalny stammen die Aufnahmen von einer Kreuzfahrt vor der Küste Norwegens im Jahr 2016. "Der Oligarch nimmt einen hochrangigen Regierungsvertreter mit auf seine Jacht: Das ist Bestechung", sagte Nawalny dazu.

Oligarch: "Kampagne zur Rufschädigung"

Eine Sprecherin des Oligarchen sagte der Nachrichtenagentur AFP, das Video basiere auf "Einbildungen" und sei Teil einer "Kampagne zur Rufschädigung" Deripaskas. Dieser werde "seine Ehre und Würde vor Gericht verteidigen".

Der Rusal-Chef gehört zu einer Reihe von Oligarchen, die im Zuge der Privatisierung von Staatsunternehmen nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion zu Reichtum gekommen sind. Deripaska hatte auch enge Kontakte zu dem früheren Wahlkampfmanager von US-Präsident Donald Trump, Paul Manafort, der im Zusammenhang mit Ermittlungen zur russischen Einmischung in den US-Wahlkampf angeklagt ist.

Das Callgirl Nastja Rybka hatte die Bilder zunächst bei Instagram veröffentlicht. Sie war durch die Veröffentlichung eines Buches bekannt geworden, in dem sie Tipps für die Verführung reicher und mächtiger Männer gab, und hat auf Instagram 50.000 Follower.

Der Blogger und Jurist Nawalny hat sich den Kampf gegen Korruption auf die Fahne geschrieben. Er wollte Staatschef Wladimir Putin bei der Präsidentschaftswahl im März herausfordern, die Wahlkommission schloss ihn aber wegen einer Verurteilung zu einer fünfjährigen Bewährungsstrafe wegen Unterschlagung aus.

Quelle: n-tv.de