Politik
Ruth Bader Ginsburg gilt als Ikone der Linken und wird von Fans auch auf T-Shirts getragen.
Ruth Bader Ginsburg gilt als Ikone der Linken und wird von Fans auch auf T-Shirts getragen.(Foto: picture alliance / dpa)
Donnerstag, 08. November 2018

Profitiert Trump von Bürosturz?: US-Bundesrichterin verletzt sich schwer

Die älteste Richterin des Supreme Court in den USA liegt nach einem Sturz schwer verletzt im Krankenhaus. Sie gilt als liberalste der Richter am Obersten Gerichtshof. Sollte sie ausscheiden, befürchten viele negative Konsequenzen für das Gremium.

Die als linke Ikone bekannte US-Bundesrichterin Ruth Bader Ginsburg liegt mit drei gebrochenen Rippen im Krankenhaus. Die 85-Jährige sei am Mittwochabend in ihrem Büro in Washington gestürzt und nach Hause gefahren, teilte der Oberste Gerichtshof mit. Nach Schmerzen in der Nacht habe sie sich am Morgen ins Krankenhaus einliefern lassen. Sie werde zur Behandlung und weiteren Beobachtung dort bleiben, hieß es weiter.

Ginsburg sitzt seit 1993 am Obersten Gerichtshof. Mit 85 Jahren ist sie die älteste der neun Richter am Supreme Court und gilt als besonders liberal. Die Mehrheit im Supreme Court stellen die konservativen Richter, nachdem Präsident Donald Trump in einer erbitterten Nominierungsschlacht im Oktober seinen Wunschkandidaten Brett Kavanaugh durchsetzen konnte. Zuvor hatte er bereits Neil Gorsuch am Obersten Gerichtshof untergebracht.

Sollte Ginsburg nicht weiter als Richterin dienen können, bekäme Trump somit bereits zum dritten Mal die Gelegenheit, einen Richterposten am Supreme Court zu besetzen. Viele befürchten, dass ein mögliches Ausscheiden von Ginsburg das Gremium deutlich weiter nach rechts rücken lasse. Die Richter werden auf Lebenszeit berufen.

Ginsburg ist spätestens seit einem erfolgreichen Dokumentarfilm im Sommer eine wichtige Figur für die Linken in den USA. Es wurden bereits mehrere Biografien über sie veröffentlicht, Fans tragen T-Shirts mit ihrem Gesicht und ihr wurden sogar Spielzeugpuppen nachempfunden.

Quelle: n-tv.de