Politik

Stress mit Nordkorea USA schicken Flugzeugträger

washing.jpg

Die USS Washington

(Foto: picture-alliance/ dpa)

Die USA schicken einen Flugzeugträger und drei Zerstörer zu einem Seemanöver mit den südkoreanischen Streitkräften. Der in Japan stationierte Flugzeugträger "USS Washington" werde im Hafen der südöstlichen Stadt Pusan anlegen, teilten die in Südkorea stationierten US-Streitkräfte mit. Die "USS Washington" und ihre Begleitschiffe sollen an dem Manöver vor der Ostküste Südkoreas teilnehmen, das beide Bündnispartner als Demonstration der Stärke gegenüber dem international isolierten Nordkorea durchführen wollen.

2010-07-19T081231Z_01_AAL104_RTRMDNP_3_PAKISTAN-USA.JPG4009070114707530992.jpg

US-Außenministerin Clinton hält engen Kontakt mit Südkorea.

(Foto: REUTERS)

Die USA und Südkorea planen eine Reihe von zusätzlichen gemeinsamen Manövern als Reaktion auf die Versenkung eines südkoreanischen Kriegsschiffes im März. Südkorea macht das kommunistische Nachbarland für den Untergang der Korvette "Cheonan" verantwortlich. Dabei waren 46 Seeleute getötet worden. Die Spannungen auf der koreanischen Halbinsel haben sich seit dem Zwischenfall deutlich verschärft. Nordkorea hatte als Reaktion auf die Ankündigung des Manövers einen Krieg gegen die "Imperialisten" der USA nicht ausgeschlossen.

Am Ankunftstag der Flugzeugträger-Gruppe wollen auch die Außenministerin und der Verteidigungsminister der USA, Hillary Clinton und Robert Gates, zum ersten "Zwei-plus-Zwei"-Treffen mit ihren südkoreanischen Kollegen in Seoul zusammenkommen.

Quelle: n-tv.de, dpa

Mehr zum Thema