Ratgeber

28 Prozent Abschlag Delivery Hero mit 6,6-Prozent-Chance

92189812.jpg

(Foto: picture alliance / Sophia Kembow)

Die Delivery-Hero-Aktie zählt zu jenen Werten, die zu den Gewinnern der Corona-Krise zählen könnten. Mit Discount-Zertifikaten können Anleger nach dem Kursrückgang der vergangenen Tage auf einem attraktiven Niveau in die Aktie investieren.

Die Aktie des in mehr als 40 Ländern aktiven Betreibers von Online-Bestellformen für Essen, Delivery Hero, zählte in den vergangenen Monaten zweifellos zu den Gewinnern der Corona-Krise. Nachdem der Dax-Neuling nach dem steilen Kursanstieg im Frühjahr und Frühsommer 2020 am 6. Juli 2020 bei 106,20 Euro ein Allzeithoch erreichen konnte, trat er in eine volatile Seitwärtsbewegung innerhalb einer Bandbreite von 85 Euro bis 105 Euro ein. In den vergangenen Tagen gab der Aktienkurs im allgemein schwachen Börsenumfeld stark nach.

Delivery Hero
Delivery Hero 129,40

Für Anleger, die sich auf dem ermäßigten Kursniveau den neuesten Einschätzungen der Experten des Analysehauses RBC Capital Markets, im Zuge derer die Delivery Hero-Aktie mit einem Kursziel von 130 Euro zum Kauf empfohlen wird, anschließen wollen, könnte auf dem nunmehr reduzierten Kursniveau eine Investition in Discount-Calls interessant sein.

Die Anlage-Idee

Anleger, die der Delivery Hero-Aktie nach den jüngsten Kursrückgängen der vergangenen Tage eine Stabilisierung zutrauen und das Kursrisiko des direkten Aktienkaufs reduzieren wollen, könnten eine Investition in Discount-Zertifikate auf die Delivery Hero-Aktie ins Auge fassen. Wegen des verbilligten Einstiegs in die Aktie verringern Discount-Zertifikate das Risiko des direkten Aktienkaufs deutlich. Andererseits ist das Renditepotenzial der Discount-Zertifikate im Gegensatz zum unlimitierten Gewinnpotenzial des Aktieninvestments limitiert.

Die Funktionsweise

Wenn die Delivery Hero-Aktie am Bewertungstag des Zertifikates auf oder oberhalb des Caps, der den höchsten Auszahlungsbetrag des Zertifikates definiert, notiert, dann wird das Discount-Zertifikat mit seinem Höchstbetrag von 72,50 Euro zurückbezahlt.

Die Eckdaten

Beim Morgan Stanley-Discount-Zertifikat (ISIN: DE000MA1V1Q7) auf die Delivery Hero-Aktie befindet sich der Cap bei 72,50 Euro. Bewertungstag ist der 18. Juni 2021, am 28. Juni 2021 wird die Rückzahlung des Zertifikates erfolgen. Beim Delivery Hero-Aktienkurs von 94,56 Euro konnten Anleger das Zertifikat mit 68,01 Euro kaufen. Das Zertifikat ist somit um 28,08 Prozent billiger als die Aktie zu bekommen.

Die Chancen

Da Anleger das Zertifikat derzeit mit 68,01 Euro erwerben können, ermöglicht es in den nächsten elf Monaten einen Bruttoertrag von 6,60 Prozent, wenn der Aktienkurs am Bewertungstag oberhalb des Caps von 72,50 Euro notiert. Somit kann sich der Aktienkurs noch einen Kursrückgang von 23,33 Prozent erlauben, bevor die Maximalrendite dieses Zertifikates in Gefahr gerät.

Die Risiken

Notiert die Delivery Hero-Aktie am Bewertungstag unterhalb des Caps von 72,50 Euro, dann wird das Zertifikat mit dem am Bewertungstag festgestellten Schlusskurs der Aktie zurückbezahlt. Notiert die Aktie an diesem Tag unterhalb des Kaufpreises des Zertifikats, also unterhalb von 68,01 Euro, dann wird das Zertifikate-Investment - vor Spesen - einen Verlust verursachen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Delivery Hero-Aktien oder von Anlageprodukten auf Delivery Hero-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: ntv.de, Walter Kozubek, Zertifikate-Report

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.