Ratgeber

Nickel und Keime im Getränk Jeder dritte Sojadrink fällt durch

imago50719652h.jpg

Bei den getesteten Sojadrinks gibt es große Qualitätsunterschiede.

Sojadrinks gelten als eiweißreich und bekömmlich. Stiftung Warentest hat sich nun 15 verkaufsstarke Produkte angesehen und findet bei einigen Getränken sogar Keime. Welche Getränke fallen durch?

Sojadrinks liegen voll im Trend: Der Umsatz der Milchersatzgetränke am Gesamtumsatz der Sparte ist im vergangenen Jahr um 19 Prozent gestiegen. Doch ob die Getränke auch wirklich qualitativ hochwertig sind, listet die Stiftung Warentest in der aktuellen "Test"-Ausgabe auf.

Die Lebensmittel kosten pro Liter zwischen 95 Cent und 2,34 Euro. Getestet wurde neben Geruch, Geschmack und Mundgefühl auch die ernährungsphysiologische Qualität. Dahinter verbirgt sich unter anderem der Eiweiß- und Kalziumgehalt. Zudem wurden die Getränke auf kritische Stoffe wie Nickel, Chlorat und Kadmium geprüft.

Die Ergebnisse sind bemerkenswert: Bei den 15 getesteten und verkaufsstarken Produkten fallen im Gesamturteil 5 Sojadrinks mit der Note "mangelhaft" durch, 7 Getränke erhalten "gut" als Testergebnis.

Bei den Testgruppen unterscheiden die Prüfer zwei Segmente: Drinks mit und ohne Kalzium-Anreicherung:

Bei den Sojadrinks mit Kalzium-Anreicherung schneiden besonders gut Alpro Soya Light (Note 2,1) und Lidl Milbona Bio Organic Soja Drink (Note 2,1) ab. Die Note "mangelhaft" erhält der Bio Sojadrink Naturell mit Calcium von Aldi Süd (Note 4,6), da kritische Stoffe gefunden wurden. Auch der Bio und Vegan Sojadrink von Edeka fällt mit einer Note von 4,9 im Test durch, weil kritische Stoffe enthalten sind.

Der Bio Soja Drink Calcium bekommt nur die Note 5,5. Der Drogeriemarkt dm nahm die betroffene Charge des Produktes aus dem Verkauf. Der Drink war im Test ungenießbar, weil er den Keim Cellulosimicrobium cellulans enthielt.

Bei den Drinks ohne Kalzium-Anreicherung schneidet der Berief Bio Soja Drink Natur besonders gut (Note 1,9) ab. Auch der Provamel Soya ungesüßt (Note 2,1) ist laut der Stiftung Wartentest qualitativ gut. "Mangelhaft" erhält allerdings der Drinho Soya Bean Milk Drink mit einer Note von 4,8.

Quelle: n-tv.de, sgu

Mehr zum Thema