Ratgeber

Noch besser aussehen Schönheitspillen im Test

Wahre Schönheit kommt von innen – also muss es doch auch Pillen für die Schönheit geben. Gibt es auch. In der Regel werden schöneres Haar, schönere Haut und schönere Nägel in Aussicht gestellt. Das wollte die Zeitschrift Öko-Test natürlich genauer wissen.

Die Tester haben 20 Nahrungsergänzungsmittel und frei verkäufliche Arzneimittel erworben und unter die Lupe genommen. Das Ergebnis fällt vernichtend aus. Acht Mal "mangelhaft" und zwölf Mal "ungenügend". Unterm Strich bedeutet das, den Einkauf der Schönheitspillen kann man sich getrost sparen.

Zu diesem Urteil kommen neutrale Prüfstellen nicht zum ersten Mal, doch am Kauf der Produkte hat sich wenig geändert. Bereits 1964 startete die Firma Merz mit den Merz Spezial Dragees. Seit fast 50 Jahren soll man also Schönheit essen können. Die lange Tradition hat am Urteil nichts geändert. Auch die Merz Spezial Dragees erhalten von Öko-Test die schlechteste Note "ungenügend".

Quelle: n-tv.de, akl

Mehr zum Thema