Reise

Auf in den Kurzurlaub Angesagte Städtetrips für den Herbst

imago58880220h.jpg

Porto ist ein Trendreiseziel für Städtetrips.

imago stock&people

Der Herbst ist Städtereise-Zeit. Doch wohin soll es gehen? Fest steht: Vor allem Städte aus der "zweiten Reihe" liegen derzeit im Trend. Denn viele Menschen haben London und Co. längst gesehen. Doch was lohnt sich wirklich?

Städtereisen sind ideal, um für ein paar Tage dem Alltag zu entfliehen. Gerade im Herbst haben Kurztrips Konjunktur. Und Reisende haben dabei auch viel Auswahl. London, Barcelona und Madrid sind Destinationen der ersten Garde, aber andere große Städte sind für viele Touristen noch unbeschrittenes Terrain.

Dass die Kurzreisen in Kulturmetropolen sehr gefragt sind, sehen auch die Reiseexperten des Portals Tripadvisor: "Die Deutschen stehen auf Kultur. Das wird immer wieder von Umfragen untermauert, Städtereisen sind eindeutig im Trend", erklärt Pia Schratzenstaller von Tripadvisor. Nach Angaben des Reiseportals sind die Preise für Hotelzimmer in der Zeit zwischen September und Dezember am günstigsten.

Doch welche Orte lohnen sich für einen Ausflug im Herbst 2017? n-tv hat einige Orte getestet.

Liverpool:

Fußball, Beatles und Industriecharme - das sind die wichtigsten Schlagworte, um Liverpools Atmosphäre zu beschreiben. Jede einzelne dieser Facetten ist ein guter Grund, um die britische Großstadt zu besuchen. Die Fab Four, die Beatles, sind sicherlich Liverpools größte Touristenattraktion. Spezielle Touren, der legendäre Cavern Club - oder das Beatles-Museum: Liverpool bietet den Fans einiges, um in die Zeit der Popikonen einzutauchen.

Porto:

Portugal ist derzeit richtig angesagt. Aber wie wäre es statt mit Lissabon mit Porto? Hier gibt es nicht nur wunderbaren Portwein, sondern auch tolle Stadtstrände und eine lebendige Hafenkultur. Urlauber können auf Booten beispielsweise eine Sieben-Brücken-Tour erleben und dabei die imposanten Brücken Portos anschauen. Außerdem bietet der Ort ein kompaktes Stadtzentrum, das sich gut zu Fuß erlaufen lässt.

Marseille:

imago79992668h.jpg

Blick auf den Hafen von Marseille.

(Foto: imago/robertharding)

Marseille ist vor allem für seinen tollen Hafen bekannt. Hier können Kurzurlauber flanieren und dabei einen Blick auf das Mittelmeer genießen. Interessant ist auch das französisch-afrikanische Viertel.

Reykjavík:

Die isländische Hauptstadt ist sicherlich ein Stück weiter entfernt, aber dennoch eine Reise Wert. Island bietet mit seiner Großstadt und der wunderbaren Natur drum herum eine tolle Kombination für Kurzurlauber. Neben einer Städtetour lohnt sich auch ein Ausflug zu den bekannten Geysiren und weiteren Naturphänomenen.

Tipp zur Flugbuchung

Reisende können bei Städtetrips besonders günstig reisen, wenn sie beispielsweise bei der Buchung nach Billigfliegern Ausschau halten. Wer dann nur mit Handgepäck unterwegs ist, kann teilweise schon ab 15 Euro pro Weg in eine europäische Metropole fliegen. Auch nach Island gibt es Billigflüge. Wer allerdings Brückentage für einen Kurztrip nutzen möchte, sollte schnell sein. Da viele Menschen diese Idee haben, können die günstigen Flugtickets schnell vergriffen sein.

Quelle: n-tv.de, sgu

Mehr zum Thema