Fußballticker

Automatisch aktualisieren
 Europa League, Do., 23. Nov. 19:00 Uhr SpieltagTabelle
Köln 1:0 (0:0) Arsenal Spielbericht
 Europa League, Do., 23. Nov. 19:00 Uhr SpieltagTabelle
Bilbao 3:2 (1:2) Hertha Spielbericht
 Europa League, Do., 23. Nov. 21:05 Uhr SpieltagTabelle
Braga 1:0  Hoffenheim Spielbericht
Sport
30 Tore, 70 Vorlagen: Connor McDavid ist der Top-Scorer der Edmonton Oilers und bald Topverdiener in der NHL.
30 Tore, 70 Vorlagen: Connor McDavid ist der Top-Scorer der Edmonton Oilers und bald Topverdiener in der NHL.(Foto: USA Today Sports)
Donnerstag, 06. Juli 2017

"Es ist verrückt": Edmonton-Kapitän bekommt 100 Millionen

Er ist gerade 20 Jahre alt, aber Connor McDavid erzielt in der abgelaufenen Saison 100 Scorer-Punkte. Der Kanadier wird zudem zum "Wertvollsten Spieler" der NHL-Saison gekürt. Das alles zahlt sich nun in barer Münze aus.

Der kanadische Eishockey-Club Edmonton Oilers hat Kapitän Connor McDavid langfristig an sich gebunden. Das NHL-Team gab offiziell bekannt, dass man sich mit McDavid auf einen mit 100 Millionen Dollar dotierten Achtjahresvertrag geeinigt habe.

Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 12,5 Millionen Dollar wird der 20 Jahre alte Kanadier ab der Saison 2018-19 zum bestbezahlten Spieler in der nordamerikanischen Eishockey-Liga. Jonathan Toews und Patrick Kane von den Chicago Blackhawks sind bislang mit jeweils 10,5 Millionen Dollar die bestbezahlten Spieler in der NHL.

Auch Draisaitl stark

"Es ist verrückt, wenn man darüber nachdenkt, das mir jemand 100 Millionen Dollar dafür gibt das zu tun, was ich sowie an einem gewöhnlich Tag tun würde", sagte McDavid. Der Mannschaftskollege von Nationalspieler Leon Draisaitl erzielte in der abgelaufenen Saison 100 Scorerpunkte (30 Tore und 70 Vorlagen) und wurde mit der Hart Memorial Trophy als wertvollster Spieler (MVP) der NHL-Saison ausgezeichnet.

Nach der Verlängerung mit McDavid steht nun Draisaitl ganz oben auf Edmontons Prioritätenliste. Der 21 Jahre alte Deutsche war mit 77 Punkten der zweitbeste Scorer der Oilers in der abgelaufenen Spielzeit. General Manager Peter Chiarelli kündigte bereits an, dass Edmonton jedes Angebot für Draisaitl, der seit 1. Juli ein "Restricted Free Agent" ist, mitgehen werde.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen