Sport

Federer locker in Runde 3 Nadal übersteht Kyrgios-Zweitrunden-Kracher

imago41030038h.jpg

Konnte gegen seinen "Angstgegner" Kyrgios bestehen: Rafael Nadal.

(Foto: imago images / UPI Photo)

French-Open-Sieger Rafael Nadal muss sich gegen "Angstgegner" Nick Kyrgios aus Australien mächtig mühen. In einem umkämpften Match 6:3, 3:6, 7:6 (7:5), 7:6 (7:3) zieht der Spanier in Runde drei beim Rasenturnier in Wimbledon ein. Rekordchampion Roger Federer spaziert dagegen in die nächste Runde.

French-Open-Sieger Rafael Nadal hat in Wimbledon das mit Spannung erwartete Zweitrunden-Duell mit Tennis-Bad-Boy Nick Kyrgios überstanden. Der an Nummer drei gesetzte Spanier bezwang den als Provokateur bekannten Australier in einem umkämpften Match 6:3, 3:6, 7:6 (7:5), 7:6 (7:3). Nächster Gegner für Nadal ist nun der Franzose Jo-Wilfried Tsonga. Der 18-malige Major-Sieger Nadal hatte zuvor in sechs Duellen mit Kyrgios bereits drei Niederlagen kassiert, eine unter anderem 2014 im Achtelfinale von Wimbledon. Zuletzt verlor er im Frühjahr beim ATP-Turnier in Acapulco, anschließend kritisierte er Kyrgios für dessen Verhalten auf dem Tennisplatz.

*Datenschutz

Der 24-Jährige fiel bereits mehrfach durch rüpelhaftes Benehmen während Matches negativ auf. Zusätzlich missfallen Nadal auch seine gelegentlichen Aufschläge von unten. Der spanische Weltranglistenzweite empfindet diese Service-Variante als respektlos.

Federer im Eiltempo

Rekordchampion Roger Federer hat beim Rasen-Klassiker in Wimbledon ohne größere Probleme die dritte Runde erreicht. Der 37-jährige Schweizer benötigte für seinen 6:1, 7:6 (7:3), 6:2-Erfolg gegen den britischen Wildcard-Starter Jay Clarke letztlich 1:38 Stunden. Nächster Gegner des achtfachen Turniersiegers ist nun der Franzose Lucas Pouille (Nr. 27). In Runde eins hatte Federer gegen den Südafrikaner Lloyd Harris noch erstmals seit neun Jahren wieder einen Satz in Runde eins von Wimbledon abgeben müssen.

Gegen den Weltranglisten-169. Clarke agierte der "Maestro" nun wesentlich souveräner und feierte letztlich mühelos seinen 97. Sieg im "All England Lawn Tennis Club" an der Londoner Church Road.

*Datenschutz

Quelle: n-tv.de, dbe/sid

Mehr zum Thema