Sport

Doppelschock in Amsterdam UEFA sperrt Ajax-Torwart wegen Dopings

7cd042753d0bbe31967599776a0417d6.jpg

(Foto: imago images/ANP)

Erst am Donnerstag wird bekannt, dass Ajax Amsterdam wegen einer Melde-Panne ohne Rekordeinkauf Haller in der Europa League auskommen muss. Nun verliert Ajax den nächsten Schlüsselspieler: Torwart Onana wird von der UEFA wegen Dopings für zwölf Monate gesperrt.

Die Europäische Fußball-Union hat Torhüter Andre Onana von Ajax Amsterdam für zwölf Monate wegen eines Dopingvergehens gesperrt. Wie der niederländische Klub am Freitag mitteilte, sei bei dem 24-Jährigen die Substanz Furosemid in einer Urinprobe aus dem vergangenen Oktober nachgewiesen worden. Die Sperre gilt ab sofort für alle nationalen sowie internationalen "fußballerischen Aktivitäten". Onana und Ajax wollen beim Internationalen Sportgerichtshof (CAS) Einspruch einlegen.

Onana war am 30. Oktober außerhalb von Wettbewerben getestet worden. Laut Ajax habe sich der kamerunische Nationalspieler an diesem Morgen unwohl gefühlt und "eine Pille genommen, um die Beschwerden zu lindern." Dabei habe er "fälschlicherweise" das Medikament Lasimac genommen, das seiner Frau verschrieben worden war.

Rekordeinkauf vergessen

Die UEFA gehe davon aus, dass Onana nicht die Absicht hatte, zu betrügen, heißt es weiter in der Vereinsmitteilung. Jedoch sei ein Sportler aufgrund der geltenden Anti-Doping-Regeln dazu verpflichtet, sicherzustellen, dass keine verbotenen Substanzen in den Körper gelangen.

Ajax stehe "für einen sauberen Sport", sagte Geschäftsführer Edwin van der Sar. "Das ist ein harter Rückschlag für Andre selbst, aber auch für den Verein". Onana sei "ein Top-Torhüter", der Klub habe "auf eine Sperre gehofft, die kürzer als diese zwölf Monate ist, weil es wohl nicht dazu gedacht war, seinen Körper zu stärken und damit seine Leistung zu verbessern."

Erst am Donnerstag wurde bekannt, dass Ajax Amsterdam in der Europa League auf den Neuzugang Sebastien Haller verzichten muss. Ajax hatte vergessen, den teuersten Spieler der Vereinsgeschichte auch bei der UEFA zu melden. Am 18. und 25. Februar müssen die Amsterdamer ohne ihn gegen OSC Lille antreten. Ajax hatte noch versucht, Haller nachzunominieren - doch das wurde abgewiesen. Der 26 Jahre alte Franzose war erst im Januar für 22,5 Millionen Euro vom West Ham United gekauft worden.

Quelle: ntv.de, ses/dpa/sid

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.