Der Sport-Tag

Der Sport-Tag Rallye-Dakar-Fahrer muss wiederbelebt werden

imago46074088h.jpg

Straver hat sich einen Halswirbel gebrochen.

(Foto: imago images/PanoramiC)

Schock bei der Rallye Dakar: Der niederländische Motorradfahrer Edwin Straver befindet sich nach einem Unfall in einem kritischen Zustand. Laut der niederländischen Nachrichtenagentur ANP war der 48-Jährige auf der elften Etappe nach Haradh gestürzt.

  • Straver sei für rund zehn Minuten ohne Herzschlag gewesen. Ärzte hätten ihn wiederbelebt, ehe er per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Riad geflogen wurde.
  • Dort wurde nach Angaben seiner Frau auch der Bruch eines Halswirbels festgestellt.
  • Erst am Sonntag war der portugiesische Motorradpilot Paulo Gonçalves nach einem Sturz auf der siebten Etappe gestorben. Der Tod des 40-Jährigen bei der Premiere des Events in Saudi-Arabien war der erste eines Fahrers bei der Rallye Dakar seit fünf Jahren gewesen.

Quelle: ntv.de