Formel1

Hamiton und Vettel hinterher Leclerc schnappt sich in Singapur die Pole

Formel-1-Pilot Charles Leclerc startet beim Großen Preis vom Singapur von der Pole Position. Der Ferrari-Jungstar sicherte sich in der Qualifikation auf dem kurvenreichen Stadtkurs Platz ein vor Lewis Hamilton im Mercedes. Auf Platz drei folgt Leclercs deutscher Teamkollege Sebastian Vettel.

Formel-1-Pilot Charles Leclerc hat seinen Ferrari auch beim Großen Preis von Singapur auf die Pole Position gestellt. Im Qualifying fuhr der Monegasse die Bestzeit und verwies damit Weltmeister Lewis Hamilton aus Großbritannien im Mercedes und seinen deutschen Teamrivalen Sebastian Vettel auf die Plätze zwei und drei.

c4800d3aac5be7244c4921682aa83995.jpg

"Extrem glücklich": Charles Leclerc.

(Foto: REUTERS)

Ich bin extrem glücklich", sagte Leclerc, "wir kamen hier her und wussten, dass diese Strecke schwierig für unser Auto sein würde. Aber wir haben ein paar Updates mitgebracht, und es ist schön zu sehen, dass sie so gut funktionieren." Leclerc hatte Vettel die Pole mit der letzten schnellen Runde entrissen.

Auch der Deutsche hatte sich "im Auto wohl gefühlt", sagte er: "Aber den letzten Versuch habe ich nicht gut hinbekommen. Und leider wurde die Strecke gegen Ende immer schneller." Hinter Vettel folgt Red-Bull-Pilot Max Verstappen aus den Niederlanden auf Platz vier, nur auf Rang fünf steht der Finne Valtteri Bottas im zweiten Mercedes, der deutsche Renault-Pilot Nico Hülkenberg geht von Rang neun ins 15. Saisonrennen.

Die Stärke der Scuderia auf dem kurvenreichen Stadtkurs kam überraschend. Am Sonntag (ab 14.10 Uhr unserer Zeit bei RTL und im Liveticker bei n-tv.de) startet Leclerc damit zum dritten Mal in Folge vom ersten Platz. Insgesamt holte er bereits die fünfte Pole in seiner ersten Saison bei Ferrari. Die Rennen in Spa und Monza hatte Leclerc gewonnen.

In der Gesamtwertung liegt der Hamilton mit 63 Punkten vor seinem Teamkollegen Bottas. Dahinter folgen Verstappen, Leclerc und Vettel bereits mit großem Abstand. Hamilton hat das Rennen in Singapur in den beiden vergangenen Jahren gewonnen.

*Datenschutz

Quelle: n-tv.de, sgi/dpa/sid

Mehr zum Thema