Fußball

Einmal Frustreise, einmal Lustreise Augsburg zahlt Lehrgeld, Schalke siegt klar

ac24d00f-c735-48e6-9b5f-47eb50bdcdd2.jpg

Der FC Augsburg konnte seine 1:0-Führung in Bilbao nicht über die Zeit bringen.

(Foto: dpa)

Der FC Augsburg zeigt bei seinem internationalen Debüt eine starke Leistung, belohnt sich im Gastspiel bei Athletic Bilbao aber nicht dafür. Besser macht es der FC Schalke, der die kleine Bühne Europaliga in Nikosia zu einem großen Spiel nutzt.

Borussia Dortmunds Siegesserie hielt, Schalke 04 siegte souverän, der FC Augsburg erzielte immerhin sein erstes Europapokaltor: Die Fußball-Bundesligisten konnten mit ihren Auftritten in der Europa League trotz der Augsburger Niederlage insgesamt zufrieden sein. Der BVB gewann durch ein Tor in der Nachspielzeit noch 2:1 (1:1) gegen den FK Krasnodar auch sein zehntes Pflichtspiel der Saison. Der Erzrivale Schalke siegte bei APOEL Nikosia problemlos 3:0 (2:0). Augsburg führte bei Athletic Bilbao sogar zur Pause, verlor aber noch 1:3.

Im ersten internationalen Auftritt in der 108-jährigen Augsburger Vereinsgeschichte erzielte Halil Altintop in der 15. Minute im Nachsetzen das Führungstor. Den schwäbischen Traumstart in die Gruppenphase verhinderten Bilbaos Torjäger Aritz Aduriz (55., 66.) per Doppelpack und Markel Susaeta (90.). Der spanische Supercup-Gewinner, der noch vor rund vier Wochen den FC Barcelona mit 4:0 geschlagen hatte, gewann dank einer deutlichen Steigerung nach der Pause.

Der FCA setzte sich gegen die heimstarken Basken lange nicht nur bravourös zur Wehr, sondern überzeugte auch spielerisch. Weinzierl hatte seinem Team das richtige Konzept mitgegeben. Mit einem auch offensiv mutigen und geschlossenen Auftritt deckte der europäische Nobody phasenweise klare Mängel in der Athletic-Defensive auf.

Königsblau spielt ohne CL-Blues

Schalke zeigte hingegen auf kleiner Bühne einen großen Auftritt. Nach dem schmerzhaften Abschied aus der Champions League überzeugte Schalke zum Start in die Europaliga. 191 Tage nach dem spektakulären 4:3 bei Real Madrid im letzten Spiel in der Königsklasse trafen Joel Matip per Kopf (28.) und Klaas-Jan Huntelaar (35./71.) für die Königsblauen in der Gruppe K bei Zyperns Meister.

Nach drei Spielzeiten in Folge und sechs der letzten zehn Jahre in der Champions League fiel Schalke der Wechsel in die zweite Liga nur in der Anfangsphase schwer, dann dominierte der Bundesligafünfte nach Belieben. Nikosias Tomas De Vincenti sah wegen unsportlichen Verhaltens (77.) noch Rot. Trainer André Breitenreiter hatte bei seinem Europapokaldebüt an der Seitenlinie seine Mannschaft gegenüber dem 2:1 am Sonntag gegen den FSV Mainz 05 nur auf einer Position umgestellt. Für den erkrankten Eric Maxim Choupo-Moting rückte Jungstar Leroy Sané (19) in die Startelf.

Quelle: ntv.de, cwo/sid

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.