Fußball

Köln siegt, Kiel robbt sich ran Bochums Weilandt lässt Aue spät leiden

42da79abe693c9679cbdc1c4d01a171b.jpg

Bochums Sieggarant: Tom Weilandt erzielte gegen Aue einen Doppelpack.

(Foto: dpa)

Ohne seinen zurückgekehrten Torjäger Anthony Modeste feiert der 1. FC Köln einen klaren Sieg beim SV Darmstadt 98 und kehrt vorübergehend an die Spitze der 2. Fußball-Bundesliga zurück. Derweil nutzt der VfL Bochum eine Nachspielzeit mal für sich.

VfL Bochum - FC Erzgebirge Aue 2:1 (0:1)

Fußball-Zweitligist VfL Bochum hat an den Anschluss an die Spitzenklubs dank eines Doppelpacks von Tom Weilandt (73./90.+3) hergestellt. Die Westfalen gewannen nach einem 0:1-Rückstand noch 2:1 (0:1) gegen Erzgebirge Aue. Mit 23 Punkten ist Bochum jetzt Vierter, Aue mit 14 Zählern Dreizehnter. Der VfL ist damit seit sechs Spielen ungeschlagen. Für Aue war Pascal Testroet (2.) erfolgreich, der Bochumer Lukas Hinterseer traf bei einem Foulelfmeter nur den Pfosten (61.). Dann traf Weilandt doppelt. Vor 17.012 Zuschauern hätte der VfL bereits nach wenigen Sekunden in Führung gehen können, allerdings konnte Aue-Torhüter Martin Männel einen Schuss von Tom Weilandt abwehren. Fast im Gegenzug mussten die Bochumer dann das 0:1 hinnehmen. Einen Konter schloss Testroet sicher ab. Für die Bochumer war es nach drei verspielten Führungen in der Schlussphase der erste Last-Minute-Sieg der Saison.

SV Darmstadt 98 - 1. FC Köln 0:3 (0:0)

Erstliga-Absteiger 1. FC Köln hat auch ohne den noch nicht spielberechtigten Torjäger Anthony Modeste zumindest vorübergehend den Sprung an die Tabellenspitze perfekt gemacht. Beim SV Darmstadt 98 gelang den Geißböcken ein 3:0 (0:0)-Erfolg. Simon Terodde (55.) traf mit seinem 17. Saisontor zum 1:0 für die Kölner. Abwehrspieler Rafael Czichos (66.) und Angreifer Jhon Cordoba (70.) machten alles klar. Die ersten beiden Treffer bereitete der Österreicher Louis Schaub vor. Der FC zog durch den Dreier mit 27 Punkten am bisherigen Spitzenreiter Hamburger SV aufgrund der besseren Tordifferenz  vorbei. Der HSV trifft am Montag (20.30 Uhr im Liveticker bei n-tv.de) im Spitzenspiel auf Verfolger 1. FC Union Berlin.

Holstein Kiel - SV Sandhausen 2:1 (2:0)

Holstein Kiel kommt der Spitzengruppe immer näher. Das Team von Trainer Tim Walter gewann gegen den abstiegsbedrohten SV Sandhausen 2:1 (2:0) und verkürzte mit nun 21 Punkten den Rückstand auf den Relegationsplatz zumindest vorübergehend auf zwei Zähler. Kingsley Schindler (9.) und Jae-Sung Lee (33.) erzielten die Treffer für die Gastgeber, die nun fünf Spiele in Serie ohne Niederlage sind. Für die Gäste war Fabian Schleusener (83.) erfolgreich. Die Sandhäuser liegen mit zehn Punkten weiter im Tabellenkeller und können sogar noch auf einen direkten Abstiegsplatz abrutschen.

Quelle: n-tv.de, tno/dpa/sid

Mehr zum Thema