Fußball

Hingucker in den Auslandsligen Klopp in Derby-Laune, Real plant Aufholjagd

imago37707633h.jpg

Jürgen Klopp und sein Team müssen im 232. Merseyside-Derby gegen den FC Everton bestehen.

(Foto: imago/PanoramiC)

Die englische Premier League blickt auf London, wo mit den Spielen des FC Arsenal gegen Tottenham Hotspur sowie des FC Chelsea gegen FC Fulham gleich zwei Stadtduelle anstehen. In Frankreich steht die Siegesserie von Paris Saint-Germain bei Girondins Bordeaux auf dem Prüfstand. Derweil will Real Madrid in der spanischen Primera Division den Ausrutscher in Eibar nun gegen den FC Valencia wettmachen. Und in Italien duellieren sich die Verfolger.

ENGLAND

*Datenschutz

Nach der bitteren Pleite bei Paris Saint Germain in der Champions League Paris wartet auf Trainer Jürgen Klopp und den FC Liverpool das 232. Merseyside-Derby gegen den FC Everton. Ein Sieg gegen den Tabellensechsten wäre an diesem Sonntag (ab 17.15 Uhr) wichtig, wollen die Reds (33 Punkte) den Kontakt zu Manchester City (35) aufrecht erhalten. Denn der Spitzenreiter steht im Heimspiel am Samstag (ab 16 Uhr) gegen den AFC Bournemouth vor der vermutlich etwas leichteren Aufgabe. Ein weiteres brisantes Derby steigt am Sonntag (ab 15.05 Uhr) im Norden Londons, wenn der Tabellenfünfte FC Arsenal (27) auf den Dritten Tottenham Hotspur (30) trifft. Der FC Chelsea (28) empfängt in einem weiteren Hauptstadtduell Schlusslicht FC Fulham mit dem ehemaligen Chelsea-Spieler André Schürrle (ab 13 Uhr).

SPANIEN

Bloß nicht verlieren, heißt es für Champions-League-Sieger Real Madrid, wenn an diesem Samstag (ab 20.45 Uhr) der FC Valencia im Estadio Santiago Bernabéu gastiert. Nach der Pleite am vergangenen Wochenende in Eibar beträgt der Rückstand auf Spitzenreiter FC Sevilla (26) schon sechs Punkte. Auf die Andalusier wartet am Sonntag (ab 20.45 Uhr) aber das schwere Auswärtsspiel beim Überraschungsteam CD Alaves. Die Basken (23), aktuell auf Platz vier, haben noch kein Heimspiel in dieser Saison verloren. Sevilla-Verfolger FC Barcelona (25) trifft am Sonntag  (ab 18.30 Uhr) ohne den verletzten Starstürmer Luis Suarez auf den FC Villarreal. Atlético Madrid (24) gastiert beim FC Girona (Sonntag, 16.15 Uhr).

FRANKREICH

Geht die Siegesserie von Thomas Tuchel und Paris Saint-Germain weiter? Bei Girondins Bordeaux strebt PSG am Sonntag (ab 21 Uhr) den 15. Sieg im 15. Spiel an und könnte damit seinen Rekord weiter ausbauen. Schon jetzt ist der Meister bei 15 Punkten Vorsprung von der Konkurrenz nur noch mit dem Fernglas einzufangen. Best of the Rest ist aktuell Olympique Lyon (27), das beim Viertplatzierten OSC Lille (26) ran muss (Samstag, 17 Uhr). Der drittplatzierte HSC Montpellier reist zum auf Platz 19 abgestürzten Vizemeister AS Monaco (Samstag, 20 Uhr).

ITALIEN

Ausgerechnet vor dem Verfolgerduell mit Inter Mailand am Sonntag (ab 20.30 Uhr) plagen den Champions-League-Halbfinalisten AS Rom große Personalsorgen. Die vier Leistungsträger Edin Dzeko, Stephan El Shaarawy, Daniele De Rossi und Lorenzo Pellegrini fallen allesamt aus. Der noch ungeschlagene Spitzenreiter Juventus Turin gastiert am Samstag (ab 18 Uhr) beim AC Florenz, Verfolger SSC Neapel muss erst am Montag (ab 20.30 Uhr) bei Atalanta Bergamo ran.

Quelle: n-tv.de, ara/dpa

Mehr zum Thema