Fußball

"So dumm sind sie nicht" Maier warnt FC Bayern vor Neuer-Abgang

imago20735962h.jpg

Wenn Sepp Maier könnte, würde er den Vertrag mit Manuel Neuer sofort verlängern.

(Foto: imago/MIS)

Einen Abgang von Manuel Neuer würde der FC Bayern bereuen. Das sagt Sepp Maier, früher erst Nummer eins und dann Torwarttrainer beim Fußball-Rekordmeister. Der 76-Jährige richtet eine klare Botschaft an den Verein und hat dabei auch die Zukunft im Blick.

Bayern Münchens Torhüter-Legende Sepp Maier hat den deutschen Fußball-Rekordmeister vor einer ausbleibenden Vertragsverlängerung mit Kapitän Manuel Neuer gewarnt. "Ich glaube nicht, dass sie so dumm sind und den Neuer gehen lassen", sagte der Welt- und Europameister im Interview mit der "Abendzeitung". Sollten sie den 34-Jährigen gehen lassen, sagte Maier, dann "würden die Bayern das in den nächsten Jahren ganz schön bereuen".

Momentan stagnieren die Vertragsverhandlungen, Neuer stößt nach Informationen des "Kicker" sauer auf, dass Inhalte aus den Gesprächen an die Öffentlichkeit gelangt sind. Das derzeitige Arbeitspapier des Keepers läuft im Sommer 2021 aus, Neuer fordert angeblich eine Verlängerung bis 2025 und ein Jahresgehalt von über 20 Millionen Euro. Zum Ende seines Vertrages wäre der deutsche Nationaltorhüter dann 39 Jahre alt. Allerdings haben die Münchner für die kommende Saison bereits Alexander Nübel vom FC Schalke 04 verpflichtet - dessen Kontrakt bis 2025 datiert ist und der mittel- bis langfristig die Neuer-Nachfolge im Bayern-Tor antreten soll.

"Der ist doch fit"

Für Maier ist der Fall klar: "Es gibt momentan keinen Besseren als Neuer auf der Welt, und es wird auch in den nächsten fünf Jahren keinen geben." Dabei orientiert sich der 76 Jahre alte Rekordspieler der Bayern am Beispiel des FCB-Vorstandsmitglieds Oliver Kahn, der erst mit 39 Jahren seine Karriere beendete: "Warum sollte Neuer nicht auch noch fünf Jahre auf Topniveau spielen? Der ist doch fit, der Junge."

Maier wurde 1974 Fußball-Weltmeister und feierte mit dem FC Bayern zahlreiche Erfolge, gewann mit dem Klub von 1974 bis 1976 dreimal in Folge den Europapokal der Landesmeister, den Vorgänger der Champions League. Nach seiner Spielerlaufbahn war er mehr als ein Jahrzehnt Torwarttrainer bei den Münchnern und bei der Nationalmannschaft.

Quelle: ntv.de, tsi/sid/dpa