Fußball-WM 2018

WM-Fakten für Besserwisser Japan will senegalisches Bollwerk knacken

bd23d3482f0e5eee95de233930f7e0ac.jpg

Senegal gewann drei seiner sechs WM-Spiele.

(Foto: imago/Moritz Müller)

Das Spiel gegen Japan ist für den Senegal das erste bei einer WM-Endrunde gegen eine asiatische Mannschaft aus Asien. Die gemeinsame Historie spricht für die Afrikaner: In direkten Duellen ist der Senegal noch ungeschlagen.

  • Japan und Senegal treffen zum 4. Mal in einem Länderspiel aufeinander, die Afrikaner sind bislang noch unbesiegt (2 Siege und 1 Remis in 3 Freundschaftsspielen).
  • Beim letzten Aufeinandertreffen zwischen Japan und Senegal gewannen die Afrikaner im September 2003 in Niigata dank eines Tores von Papa Boupa Diop mit 1:0.
  • Japan gewann 2 seiner 3 WM-Spiele gegen afrikanische Teams, beim jüngsten Duell setzte es aber eine Niederlage (1:2 gegen die Elfenbeinküste bei der WM 2014).
  • Senegal trifft zum ersten Mal bei einer WM-Endrunde auf eine Mannschaft aus Asien.
  • In der WM-Geschichte gewann noch keine asiatische Mannschaft bei einem WM-Turnier ihre ersten 2 Spiele.
  • Japan gewann letztmals bei der Heim-WM 2002 in Südkorea/Japan 2 Spiele in Folge - damals das 2. und 3. Gruppenspiel (1:0 gegen Russland und 2:0 gegen Tunesien).
  • Senegal gewann 3 seiner 6 WM-Spiele und hat die höchste Siegquote (50%) aller afrikanischen Teams, die jemals an einer WM-Endrunde teilnahmen.
  • Senegal kassierte in den jüngsten 9 Länderspielen nur 5 Gegentore – 4 davon nach dem Seitenwechsel.
  • In der WM-Geschichte gewannen nur 2 afrikanische Teams ihre ersten beiden Spiele bei einem WM-Turnier – Kamerun bei der WM 1990 und Nigeria bei der WM 1998.
  • Keisuke Honda war an 6 der letzten 8 Tore Japans bei WM-Endrunden direkt beteiligt (3 Tore, 3 Assists).

Quelle: n-tv.de, jki/opta