Polizeigewalt

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Polizeigewalt

imago0107179735h.jpg
29.11.2020 20:17

Viele Festnahmen in Minsk Protestsonntag in Belarus endet mit Gewalt

Der Präsident von Belarus hält mit aller Gewalt an seiner Macht fest. Friedliche Proteste in der Hauptstadt Minsk lässt Lukaschenko brutal von Sicherheitskräften niederknüppeln. Sie setzen Tränengas und Blendgranaten gegen die Demonstranten ein und wieder werden hunderte Menschen festgenommen.

56fd4fafda307e536d651e4bb12d89ba.jpg
28.11.2020 21:00

Sorge um Pressefreiheit Ausschreitungen bei Protesten in Frankreich

Der französische Staat will künftig die Verbreitung bestimmter Filmaufnahmen von Polizisten unter Strafe stellen. Der Gesetzesentwurf sorgt jedoch für Empörung im Land - Zehntausende gehen erneut aus Protest auf die Straße. Neue Aufnahmen von Polizeigewalt fachen die Lage weiter an.

1859aabad638a331d748eb2454124dcf.jpg
27.11.2020 23:17

Polizei-Video schockt Frankreich Macron entsetzt über "beschämende" Bilder

Ein Video über einen neuen Fall von Polizeigewalt sorgt in Frankreich weiter für Empörung bis in höchste Kreise: Auch Präsident Macron äußert sich schockiert über die brutale Attacke von Polizisten auf einen schwarzen Mann. Doch nicht nur deshalb stehen er und sein Innenminister unter Druck.

137514827.jpg
26.11.2020 20:14

"Unerträgliche Bilder" Pariser Polizisten nach Attacke suspendiert

Ein schwarzer Mann soll keine Maske getragen und sie attackiert haben. So geben es drei französische Polizisten zu Protokoll. Videoaufnahmen zeigen ein ganz anderes Bild. Die Empörung über den Fall von Polizeigewalt in Frankreich ist groß - auch, weil die Veröffentlichung solcher Aufnahmen bald unter Strafe stehen könnte.

imago0106972304h.jpg
22.11.2020 16:04

Über 300 Festnahmen in Belarus Lukaschenkos Antwort bleibt Gewalt

Bereits mehr als drei Monate dauern die Demonstrationen gegen den belarussischen Machthaber Lukaschenko an. Auch diesmal gehen die Einsatzkräfte rabiat gegen den friedlichen Protest vor. Die Organisatoren reagieren derweil selbstbewusst auf jüngste Provokationen des Präsidenten.

imago0103621105h.jpg
12.11.2020 22:12

Bericht über Folter mit Gas Lukaschenkos Schergen töten 31-Jährigen

Trotz Massenprotesten in Belarus bleiben die Sicherheitskräfte Machthaber Lukaschenko treu. Mehrere Menschen starben bereits durch Polizeigewalt. Nun wird ein 31-Jähriger direkt vor seinem Haus totgeschlagen. Dass die Täter dafür bestraft werden, ist so gut wie ausgeschlossen.

01f052da835457ea47e3802f78ace19b.jpg
28.10.2020 03:40

Nach Tod von Afroamerikaner Wut nach Polizeischüssen mündet in Gewalt

In den USA lösen tödliche Polizeischüsse auf einen Afroamerikaner erneut teils gewaltsame Proteste aus. In Philadelphia ziehen rund 1000 Menschen plündernd durch die Stadt. Der Bürgermeister und die Polizeichefin versprechen derweil die Hintergründe der Schüsse gründlich aufzuklären.

33d719779fc924c30429a6c51484fdc9.jpg
28.10.2020 01:23

Europarat tief besorgt Kritik an Polizeigewahrsam in Polen

Häufig kein Rechtsbeistand, oft auch keine angemessene medizinische Versorgung und Vorwürfe wegen unrechtmäßiger Gewalt: Experten des Anti-Folter-Komitees des Europarats üben heftige Kritik an den Bedingungen im polnischen Polizeigewahrsam.

2020-10-27T135554Z_1954636704_RC21RJ9VJ9LK_RTRMADP_3_GLOBAL-RACE-USA-PHILADELPHIA.JPG
27.10.2020 16:49

Proteste in Philadelphia Polizeischüsse führen zu Ausschreitungen

In Philadelphia erschießen zwei weiße Polizisten einen bewaffneten Schwarzen. Der Mann soll unter psychischen Problemen gelitten haben. Bei Demonstration nach dem Vorfall kommt es zu schweren Ausschreitungen. Das Weiße Haus kündigt ein hartes Vorgehen gegen die Demonstranten an.

ccd899c1e1c8e371852f4fc78734c9ac.jpg
25.10.2020 15:50

Blendgranaten und Festnahmen Mehr als 100.000 Belarussen trotzen Militär

Auch wenn die belarussische Regierung händeringend versucht, die sonntäglichen Proteste zu verhindern, versammelt sich erneut eine enorme Menschenmenge in der Hauptstadt Minsk. Ein Großaufgebot der Polizei ist vor Ort. Derweil mobilisiert Bürgerrechtlerin Tichanowskaja für einen Generalstreik.