Rostock

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Rostock

Thomas Kleine (r) von Greuther Fürth kämpft mit Dennis Sörensen vom FC Energie Cottbus um den Ball.
05.04.2012 20:25

2. Liga: Rostock nicht mehr Letzter Fürth marschiert, Fortuna blamiert

Die Unaufsteigbaren von Greuther Fürth marschieren weiter Richtung Aufstieg. Zum Auftakt des 29. Spieltages bezwingen die Franken in der 2. Fußball-Bundesliga Energie Cottbus mit 3:0. Dagegen patzte Verfolger Fortuna Düsseldorf bei Rostock, das dadurch die "Rote Laterne" abgibt.

33xp3120.jpg851069286075796408.jpg
31.03.2012 15:10

2. Liga: Hansa schöpft Hoffnung Fürth stolpert in Aue

Die SpVgg Greuther Fürth gibt die Tabellenführung ab. Die Franken kommen beim FC Erzgebirge Aue nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus. Hansa Rostock stemmt sich weiter mit großer Moral gegen den drohenden Abstieg. Der bisherige Tabellenletzte verdient sich den erst dritten Saisonsieg mit einer couragierten Leistung.

Mit dem 0:0 könnte Energie Cottbus dazu beigetragen haben, dass Neu-Dortmunder Leo Bittencourt (l.) im nächsten Jahr nicht mehr gegen St. Pauli spielen muss.
25.03.2012 15:47

2. Liga: Hansa einfach hoffnungslos St. Pauli und Paderborn patzen

Der FC St. Pauli und der SC Paderborn müssen im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga erneut Dämpfer hinnehmen. Während St. Pauli gegen Cottbus nicht über eine Nullnummer hinauskommt, bleibt Paderborn gegen Kellerkind Duisburg daheim sogar ohne Punkte. Aue macht in Rostock die Lichter aus.

Nach null PUnkten im Erzgebirgen sind die direkten Aufstiegsränge für den FC St. Pauli vorerst fünf Punkte entfernt.
18.03.2012 16:13

2. Liga: Rostock verliert gefühlt Pauli geschockt, Duisburg erlöst

Zweimal geht Hansa Rostock beim Karlsruher SC in Führung und holt im Sechs-Punkte-Spiel doch nur einen Zähler. Keinen Zähler nimmt der FC St. Pauli aus Aue mit, was die Aufstiegshoffnungen in Hamburg empfindlich dämpft. In Duisburg rettet ein Bochumer Eigentor vorerst einen Trainerjob.

12.03.2012 15:52

Neue Dimension der Gewalt Hansa-Fans attackieren Gegner

Ein massiver Übergriff vermummter Rostocker Chaoten auf Fußballfans von Eintracht Frankfurt sorgt für bundesweites Aufsehen. Die Attackierten müssen um ihre Leben bangen und sind dementsprechend geschockt, die Polizei spricht von einer neuen Dimension der Gewalt. Und nun?

Benjamin Köhler jubelt über seinen Treffer - das erste von fünf Frankfurter Toren.
11.03.2012 15:57

34.683 Fans kaufen "Geisterticket" Frankfurt deklassiert Rostock

Hansa Rostock bekommt von Eintracht Frankfurt eine richtige Klatsche verpasst, und das vor eigenem Publikum. Eben jenes fehlt in Dresden wegen des vom DFB verhängten "Geisterspiels". Trotzdem kaufen rund 35.000 Anhänger ein Ticket. Cottbus müht sich zu einem Unentschieden gegen Braunschweig.

Den Ball im Blick: Frankfurts Benjamin Köhler.
04.03.2012 15:21

Torflut in Aue und Braunschweig Frankfurt quält sich auf Platz zwei

Eintracht Frankfurt, selbst ernannter Aufstiegskandidat in der zweiten Fußball-Bundesliga, müht sich gegen zuletzt zehn Cottbusser zum Sieg und klettert in der Tabelle auf Rang zwei. Im Abstiegskampf müssen der FSV Frankfurt und Hansa Rostock weitere Rückschläge verdauen.

Den Treffer des Tages in Berlin-Köpenick gab es in der 82. Minute.
24.02.2012 20:17

Dresden schlägt Duisburg 1860 siegt auch in Berlin

Niemand hatte nach der Hinrunde mehr mit den Löwen gerechnet, doch nun rückt der TSV 1860 immer weiter an die Aufstiegsränge heran. Mit einem späten Tor in Berlin bauen die Bayern ihre Erfolgsserie aus. Dresden schlägt derweil Duisburg innerhalb von drei Minuten, Rostock verliert trotz zwischenzeitlicher Führung.

Zwei Tore steuerte Gerald Asamoah zum Fürther Gipfelsturm bei.
12.02.2012 16:06

2. Liga: Rostock punktet im Keller Fürth stürmt an die Spitze

Pokal-Halbfinalist Greuther Fürth krönt seine Woche mit einem Kantersieg gegen den SC Paderborn und dem Sprung an die Zweitligaspitze. Der FC St. Pauli bleibt durch einen Heimsieg gegen Bochum oben dran. Und Abstiegskandidat Hansa Rostock zeigt nach neun vergeblichen Anläufen, dass er noch siegen kann.

Der Täter zeigte sich weitgehend geständig.
31.01.2012 16:32

Mann in Rostock erlag Verletzungen Haftstrafe für tödliche Prügelei

Zwei betrunkene Gruppen Männer geraten am Herrentag 2011 aneinander. Ein Mann schlägt dabei so heftig zu, dass ein 44-Jähriger an den Verletzungen stirbt. Nun verurteilt ein Gericht den Täter zu mehr als viereinhalb Jahren Haft. Vom Vorwurf des Totschlags sehen sie allerdings ab.