Kurznachrichten

500.000 Tests in der Woche Virologe Christian Drosten erklärt vergleichsweise niedrige Toten-Zahl

Der Virologe Christian Drosten führt die vergleichsweise niedrige Toten-Zahl in Deutschland auf die zahlreichen Tests zurück.

Schätzungsweise gebe es eine halbe Million Tests in der Woche. Charite-Vorstandschef Heyo Kroemer ergänzt, Deutschland habe auch früher als andere von der Pandemie betroffene Länder angefangen zu testen. In Deutschland verzeichnen die Gesundheitsbehörden der Länder bis Donnerstagmorgen insgesamt mehr 39.000 Sars-CoV-2-Infektionen.

Künftig sollen sich im Kampf gegen das Coronavirus die deutschen Unikliniken zusammenschließen und eng über Diagnose- und Behandlungsverfahren sowie Patientendaten austauschen. Das ist das Ziel einer Initiative, die am Donnerstag von der Berliner Charité in Zusammenarbeit mit dem Bundesforschungsministerium gestartet wurde. Das Ministerium unterstütze den Aufbau des Netzwerks mit 150 Millionen Euro, wie Forschungsministerin Anja Karliczek (CDU) am Donnerstag in Berlin mitteilte.

Quelle: ntv.de, rts, dpa

Newsticker