Wirtschaft

Gewinnplus 71 Prozent Facebook-Wachstum überrascht Anleger

Das 17. Quartal in Folge meldet Facebook eine Gewinnsteigerung. Damit aber noch nicht genug, denn auch die Zahl der Nutzer und der Umsatz legen unerwartet deutlich zu. Das honorieren die Anleger.

Facebook ist auch im zweiten Quartal unter anderem dank neuer Produkte kräftig gewachsen. Der Umsatz stieg um 45 Prozent auf 9,3 Milliarden Dollar, während Analysten dem Unternehmen nur 9,2 Milliarden Dollar zugetraut hatten. Der Nettogewinn sprang 71 Prozent auf 3,9 Milliarden oder 1,32 Dollar je Aktie, von 2,3 Milliarden oder 78 Cent je Anteil im Vorjahresquartal, wie der gleichnamige Betreiber des sozialen Netzwerks mitteilte. Beim Gewinn je Aktie hatten die Experten 1,12 Dollar erwartet.

Facebook
Facebook 159,60

Facebook übertraf damit das siebzehnte Mal in Folge die Gewinnerwartungen der Analysten. Allerdings hatte das Unternehmen im ersten Quartal seinen Gewinnausweis unerwartet auf US-Gaap umgestellt und damit für einige Verwirrung gesorgt.

Nutzerzahl steigt, Aktienkurs auch

Die Zahl der monatlich aktiven Nutzer stieg per Ende Juni um 17 Prozent auf 2,01 Milliarden, mehr als von Analysten mit 1,93 Milliarden erwartet. Täglich auf Facebook aktiv waren im Juni im Durchschnitt 1,32 Milliarden Nutzer. Das ist ebenfalls eine Zunahme um 17 Prozent.

Die Anleger honorieren in einer ersten Reaktion das Zahlenwerk: Im frühen nachbörslichen Handel auf Nasdaq.com legte der Facebook-Kurs 2 Prozent zu auf 168,91 Dollar.

Quelle: ntv.de, bad/DJ