Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Fiat und Renault verlieren bis zu 0,8 Prozent

Nach dem bislang starken Wochenverlauf legt der deutsche Aktienmarkt vor der EZB-Sitzung zunächst eine Atempause ein. Der Dax steigt in den ersten Handelsminuten um 0,04 Prozent auf 11.985,97 Punkte. In den vergangenen drei Tagen hatte der Leitindex einen Gewinn von nahezu 4 Prozent verbucht.

Nach der Absage der Fusion von Fiat und Renault geben auch die Aktien der deutschen Autohersteller nach. Die Aktien von VW, BMW und Daimler notieren jeweils 0,6 bis 0,8 Prozent schwächer. FiatChrysler hatte zuvor sein milliardenschweres Übernahmeangebot für Renault zurückgezogen und das mit der politischen Situation in Frankreich begründet.

Quelle: n-tv.de

Mehr zum Thema