Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag IWF senkt Wachstumsprognose für Weltwirtschaft

Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat seine Prognosen für das Wachstum der Weltwirtschaft und großer europäischer Volkswirtschaften im laufenden Jahr gesenkt. Wie aus dem aktuellen Weltwirtschaftsausblick hervorgeht, bleiben die Prognosen für die meisten großen außereuropäischen Volkswirtschaften aber unverändert. Außerdem rechnet der IWF damit, dass sich das Wachstum im zweiten Halbjahr 2019 wieder beleben wird.

Laut IWF dürfte die Weltwirtschaft 2019 um 3,3 (2018: 3,6) Prozent und 2020 um 3,6 Prozent wachsen. Im Rahmen der im Januar veröffentlichten Aktualisierung des Weltwirtschaftsausblicks von Oktober 2018 hatte der IWF Wachstumsraten von 3,5 und 3,6 Prozent prognostiziert.

Quelle: n-tv.de