Empfehlungen

Open End-Zertifikat Es geht um die Kohle

Die anhaltend hohen Ölpreise könnten der guten alte Kohle in den nächsten Jahren zu einer Renaissance verhelfen. Neben der Gewinnung von Energie und Wärme kann Kohle auch für die Stahlindustrie wieder wichtiger werden. Da der Nachfrage nach Kohle noch deutliches Potenzial prognostiziert wird, könnte eine Veranlagung in diesem Marktsegment längerfristig durchaus Sinn machen.

ABN AMRO entwickelte deshalb den von Standard & Poors berechneten World Coal Index, um Anlegern diesen Markt auf einfachstem Weg zugänglich zu machen. Die im Index enthaltenen Unternehmen müssen über eine Marktkapitalisierung von mindestens 400 Millionen USD verfügen, das durchschnittliche Tageshandelsvolumen muss während der vergangenen drei Monate bei mindestens 1 Million USD gelegen sein. Außerdem muss jedes Unternehmen mindestens 50 Prozent der Umsätze mit Kohle erwirtschaften.

Derzeit setzt sich der ABN AMRO World Coal Index aus 15 Aktien zusammen, wobei alle Aktien mit 6,67 Prozent gleich gewichtet sind. 8 Werte werden von den USA beigesteuert, 3 aus China, jeweils einer aus Australien, Hongkong, Kanada und Indonesien.

Das ABN Amro Open End-Zertifikat auf den World Coal-Index, ISIN: NL0000725257, kann noch bis 7.12.06 mit 100 Euro plus 1% Ausgabeaufschlag gezeichnet werden. Als jährliche Managementgebühr wird 1% verrechnet.

Walter Kozubek, anlagezertifikate.de

Quelle: ntv.de