Meldungen

Kreditkrisenfonds Banken lassen es sein

Drei große US-Banken haben ihre Pläne für den Kreditkrisenfonds aufgegeben. Wie aus Finanzkreisen verlautete, sei der Fonds nicht mehr nötig, weil zahlreiche Banken eigene Rettungsaktionen für die in Schieflage geratenen hypothekarisch besicherten Derivate gestartet hätten.

Dies sei der Grund für den Rückzug von Citigroup, Bank of America und JPMorgan Chase aus dem "Super-SIV". Die Banken waren für eine Stellungnahme zum Teil nicht erreichbar, zum Teil lehnten sie einen Kommentar ab.

Die Entscheidung der Banken kommt nur vier Tage, nachdem sie einen Start des Fonds in wenigen Wochen angekündigt hatten. Die Fondsgesellschaft BlackRock wurde mit der Verwaltung des Rettungsfonds beauftragt. Weil die meisten Vorarbeiten für den "Super-SIV" bereits erledigt seien, könnte er bei Bedarf in der Zukunft wiederbelebt werden, hieß es weiter.

Quelle: n-tv.de