Wirtschaft
Fiat Chrysler musste in diesem Jahr schon Millionen Autos zurückrufen.
Fiat Chrysler musste in diesem Jahr schon Millionen Autos zurückrufen.(Foto: REUTERS)
Freitag, 25. Dezember 2015

Kabel können in Brand geraten: Fiat Chrysler ruft Geländewagen zurück

Für Fiat Chrysler ist es ein schweres Jahr. Vor allem in den USA muss der Autobauer Millionen Fahrzeuge in die Werkstätten ordern. Jetzt hat er schon wieder Probleme mit Hunderttausenden Geländewagen.

Wegen Brandgefahr ruft der Autobauer Fiat Chrysler nach Medienberichten insgesamt rund 570.000 Geländewagen zurück, vor allem in den USA, Kanada und Mexiko. Kabel im Fahrzeuginneren könnten überhitzen und in Brand geraten, wie US-Medien unter Berufung auf eine Mitteilung des italienisch-amerikanischen Unternehmens berichten. Der Konzern betonte demnach, es habe bisher keine Zwischenfälle gegeben.

Wegen verschiedener Probleme musste Fiat Chrysler in diesem Jahr vor allem in den USA Millionen Fahrzeuge in die Werkstätten ordern. Zudem musste der Hersteller Bußgelder in dreistelliger Millionenhöhe zahlen: So hatte jüngst die US-Verkehrsaufsicht dem Unternehmen eine Strafe von 70 Millionen Dollar aufgebrummt, da der Autobauer jahrelang keine Pflichtmeldungen zu Unfällen, Verletzten und Todesfällen eingereicht hatte.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen