Unterhaltung

Scheidungspapiere zeigen Daten Adeles Ehe war kürzer als gedacht

120002558.jpg

Nach etwas mehr als einem Jahr hat Adele Laurie Blue Adkins die Scheidung eingereicht.

(Foto: picture alliance/dpa)

Im September reicht Adele die Scheidung von Ehemann Simon Konecki ein. Die entsprechenden Papiere zeigen jetzt das Datum der Eheschließung - und das liegt nicht so weit in der Vergangenheit, wie bislang angenommen.

Adele hat nie öffentlich über ihre Hochzeit gesprochen, doch gingen britische Medien und auch Wikipedia lange davon aus, dass sie bereits 2016 stattfand. Jetzt wird bekannt, dass die Sängerin offenbar nur etwas länger als ein Jahr verheiratet war.

Im August gab Adele bekannt, dass sie und Simon Konecki fortan getrennte Wege gehen, kurz darauf reichte sie die Scheidung ein. So kommt nun ein Fakt an die Öffentlichkeit, den die 31-Jährige bislang erfolgreich geheim gehalten hat, nämlich das Datum ihrer Eheschließung. Es sei der 4. Mai 2018 gewesen, schreibt die britische "Daily Mail". So stünde es auf den Scheidungsdokumenten.

Schlechtes Omen?

An diesem Tag hatte Adele demnach zu einem Event mit dem Motto "Titanic" nach Los Angeles eingeladen, für das sie sich selbst als Filmcharakter Rose deWitt Bukater verkleidete. Was viele für eine Party zu ihrem 30. Geburtstag hielten, soll in Wirklichkeit die Hochzeitsfeier des Paares gewesen sein. Lange währte das Glück dann allerdings nicht, und die Ehe ging unter wie einst die Titanic. Womöglich war das Motto für den Anlass nicht allzu gut gewählt? Der Grund für die Trennung ist allerdings nicht öffentlich bekannt. Die zwei haben einen gemeinsamen sechsjährigen Sohn namens Angelo.

Inzwischen soll die Sängerin schon wieder frisch verliebt sein. Ihr neuer Freund ist laut "Daily Mail" Grime-Rapper Skepta. Zumindest sollen die zwei seit einer Weile daten, hieß es dort kürzlich. Ein Insider habe zudem verraten, dass sie sich bereits seit Jahren kennen und nach ihren Trennungen füreinander da waren. "Sie haben immer mehr Zeit miteinander verbracht. Einige ihrer Freunde hoffen und sagen voraus, dass sie eines Tages ein tolles Paar abgeben könnten."

Quelle: n-tv.de, nan

Mehr zum Thema