Unterhaltung
Wie Sie sehen, sehen Sie nichts - und alles: Bella Hadids Kleid bei ihrem Auftritt im Mai in Cannes.
Wie Sie sehen, sehen Sie nichts - und alles: Bella Hadids Kleid bei ihrem Auftritt im Mai in Cannes.(Foto: REUTERS)
Donnerstag, 27. Oktober 2016

Mit Bella Hadid und "Fantasy Bra": Die "Victoria's Secret"-Engel landen in Paris

Oh là là, mon cher. Sechs Wochen vor seiner alljährlichen Fashion-Show plaudert Dessous-Hersteller "Victoria's Secret" ein paar Geheimnisse aus. Zum Beispiel, dass es einen neuen Engel gibt: die Frau mit DEM Schlitz im Kleid.

Video

Im Grunde geht es nur um BHs und Schlüpper. Trotzdem wird die Fashion-Show von "Victoria's Secret" kurz vor Jahresende stets gefeiert, als wäre da schon Weihnachten. Das ist auch in diesem Jahr nicht anders, zumal das Unterwäsche-Label bereits verraten hat, dass seine Engel erstmals in Paris über den Laufsteg schweben werden.

Normalerweise findet die Präsentation der neuesten Dessous-Modelle von "Victoria's Secret" in den USA und dort vorzugsweise in New York statt. Vor zwei Jahren wagte das Unternehmen jedoch bereits einen ersten Abstecher nach Europa und entsandte seine Models nach London. Nun also soll am 5. Dezember die Stadt der Liebe an der Seine folgen. Dem Interesse in den USA sollte das nicht schaden - der Sender CBS überträgt die Show wie jedes Jahr live.

"Model of the Year"

Bei diesem Kleid guckte man doch etwas genauer hin.
Bei diesem Kleid guckte man doch etwas genauer hin.(Foto: imago/Starface)

Zu den Models, die sich in Paris Dessous und Flügel überstreifen werden, gehören neben noch etwas jüngeren Engeln wie Lily Aldridge und Elsa Hosk auch so erfahrene "Victoria's Secret"-Aushängeschilder wie Adriana Lima und Alessandra Ambrosio. Zudem bekommt ein Neuling bei der Show die Chance, in die Fußstapfen von Supermodels wie Gisele Bündchen, Heidi Klum oder Miranda Kerr zu treten: Bella Hadid.

Wie US-Medien einstimmig berichteten, wurde die kleine Schwester von Gigi Hadid - selbst Topmodel und "Victoria's Secret"-Engel - in New York gesichtet, wie sie die Zentrale des Dessous-Herstellers verließ. Dabei soll sie ein breites Grinsen auf dem Gesicht gehabt haben. Mittlerweile hat "Victoria's Secret" offiziell die Verpflichtung der 20-Jährigen bestätigt. Bei Facebook gratulierte das Unternehmen "Bella Hadid und allen Models, die für die 'Victoria's Secret'-Fashion-Show nach Paris gehen".

Bella Hadid wurde dieses Jahr vom "GQ Magazine" zum "Model of the Year" gekürt. Manch einer erinnert sich aber vielleicht auch noch an ihren Auftritt beim Filmfestival in Cannes im Mai, bei dem sie in einem wirklich spektakulären Kleid auffiel.

Ein BH für drei Millionen Dollar

Ein weiteres Geheimnis hat "Victoria's Secret" ebenfalls bereits gelüftet: das des diesjährigen "Fantasy Bras". US-Model Jasmine Tookes wird das sagenumwobene Teil in Paris präsentieren, dessen Design in diesem Jahr aus der Feder von Schmuckdesigner Eddie Borgo stammt.

"Victoria's Secret" veröffentlichte auch ein offizielles Bild des edlen Büstenhalters und gab die luxuriösen Details bekannt: Der BH aus der Linie "Beautiful by Victoria's Secret" ist in diesem Jahr mit 9.000 kostbaren Edelsteinen, von Hand aufgesetzten Diamanten und in 18-karätiges Gold gefassten Smaragden verziert. Der Wert des "Bright Night Fantasy Bra" beläuft sich dabei auf sage und schreibe drei Millionen Dollar. Um den "Fantasy Bra" fertigzustellen, habe es über 700 Stunden benötigt, heißt es seitens der Dessous-Marke weiter.

Für Jasmine Tookes, die 2015 das erste Mal für "Victoria's Secret" laufen durfte, geht mit der Aufgabe ein Traum in Erfüllung. "Es fühlt sich verrückt an, weil ich immer zu Supermodels wie Tyra Banks oder Heidi Klum aufgesehen habe, die diesen 'Fantasy Bra' getragen haben, und ich hätte nie gedacht, dass ich irgendwann selbst die Chance bekommen würde", sagte die 25-Jährige im Interview mit dem "People"-Magazin.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de