Unterhaltung

Vip Vip, Hurra! Frau Hallers Retourkutsche und BHs bei Aldi

118317527.jpg

Jessica Haller ist eine Sportskanone.

(Foto: picture alliance / Flashpic)

Eva Benetatou übt Kritik, Jessica Haller reagiert und Chris Broys Penis-Clip sorgt für Lacher. Vip Vip, Hurra! Die schönsten Promi-News der Woche sind da! Diesmal mit einem Rat: Wenn Sie zu viel verdienen, lassen Sie sich um Himmels willen nicht bei Aldi erwischen!

Gerade eben erst ließ Meta-Boss Mark Zuckerberg - angeblich schweren Herzens - verkünden, demnächst 11.000 Mitarbeiter entlassen zu müssen. Er habe sich verzettelt. In der Tat ist Facebook auf dem absteigenden Ast und lockt immer weniger Menschen an. Auch Instagram hat etliche Baustellen, nicht nur, weil viele Leute lieber Zeit auf der stark wachsenden Plattform Tiktok verbringen. BR24 hatte im August zu diesem Thema die Frage gestellt: "Kopiert Instagram sich zu Tode?" Fakt ist: Adiletten-Mark ist ziemlich nervös. Und dann sind da ja auch noch die vielen "seriösen Influencer", die auf die Barrikaden gehen, weil Instagram immer mehr zu Tiktok wird.

So lange es aber genügend Leutchen gibt, die Duftkerzen, "Waschlappen für untenrum" und Rabattcodes - gerne auch in Verbindung mit psychischen Erkrankungen - an ihre treudoofen Follower verscherbeln, ist noch genügend Bumms im Instaversum. Auch in dieser Woche brauchte man sich nur zurücklehnen und konnte sogleich Zeuge so mancher irrwitzigen Insta-Posse werden. Hach, was macht man nicht alles, um im Gespräch zu bleiben!

Chris Broy beispielsweise unterlief ein klitzekleiner Fauxpas. Kaum der Rede wert! Oder vielleicht sollte man lieber sagen: Lieber Broy-Boy, Augen auf beim Hand anlegen! Versehentlich muss der Chris nämlich an irgendeine gemeine Taste seines Smartphones gekommen sein, sodass ratzfatz ein Video seiner Liebessession mit sich selbst online ging - übrigens sehr zum Amüsement seiner Ex-Partnerin und Mutter des gemeinsamen Sohnes, Eva Benetatou.

Frau H. und die 70-Tage-Challenge

Über eine andere Person aus dem Instaversum konnte die liebe Eva wohl aber ganz und gar nicht lachen: die ehemalige Bachelorette Jessica Haller. Die 32-Jährige hatte mit ihrem Gatten Johannes Haller eine 70-tägige Fitness-Challenge durchgezogen - und zwar knallhart! Das Ergebnis: ein gut definierter Körper, inklusive Sixpack. In einer Diskussionsrunde beim ZDF warf die Reality-TV-Teilnehmerin Frau B. nun Frau H. Schmu vor. Clever war, nicht explizit Frau H's. Namen auszusprechen. Doch wer gemeint war, hatte sich wie ein Lauffeuer herumgesprochen.

Frau B. tat ihren Unmut kund: "Es gibt eine, die hat gesagt, sie hat eine 70-Tage-Challenge gemacht und hat aber dann Videos und Fotos hochgeladen, wo man sehen konnte, dass Fett abgesaugt wurde." Hui, was für Skandal! Es muss dringend angeprangert werden, dass bei Insta gemogelt wird! Wahnsinn! Das hätte ja nun wahrlich niemand für möglich gehalten!

Schnurzpiepegal wie die Hashtags auf Social Media auch heißen. Von #BodyPositivity über #nofilter bis #believeinyourself. Die Plattform steht für gelebte Täuschung. Sich noch auf Insta über Fake zu echauffieren, ist ungefähr so sinnvoll, wie Donald Trump darauf hinzuweisen, dass er die schlimmste Frisur auf diesem Planeten trägt.

Fettabsaugung oder keine Fettabsaugung: Das ist hier die Frage. Haller erklärte die Einstiche neben ihrem Bauchnabel kürzlich wie folgt: "Die Behandlung, die ich gemacht habe, nennt sich Morpheus8. Eine Kombination aus Microneedling und Radiofrequenz". So oder so ist Haller eine Sportskanone. Und anstatt jemanden erstmal privat anzufragen, was es mit den beiden Narben auf dem Bauch auf sich hat, kann man natürlich auch öffentlich Kritik üben - während man selber das eigene Leben und das seines kleinen Kindes zu Genüge auf Instagram ausbreitet.

Toxische Menschen und Einkäufe bei Aldi

Nun äußerte sich Jessica Haller selbst zu den "Gerüchten", die über sie verbreitet werden und von denen sie sagt, sie "als letztes mitbekommen" zu haben. Ohne Frau B's. Namen zu nennen, teilt sie mit: "Haltet euch von Menschen fern, die euch absichtlich schaden wollen, nur um gut nach außen dazustehen (...) Es ist nie gut für die eigene Persönlichkeit und das eigene Karma, wenn man schlecht über andere spricht."

Haller berichtete, den Eingriff nur vorgenommen zu haben, weil eine Ärztin ihr gesagt habe, ihr Bauch würde sich nach ihrer Schwangerschaft nicht so wie gewünscht zurückbilden. Öffentliche Klatsche von Eva, Retourkutsche von Jessica - mit klarem Statement, sich von "toxischen Menschen" fernzuhalten und stolz auf das Erreichte zu sein.

Stress in dieser Woche hatte übrigens auch Pietro Lombardis Verlobte Laura Maria Rypa. Die 27-Jährige hat es allen Ernstes gewagt, bei Aldi einkaufen zu gehen! Das ist ja wirklich ganz starker Tobak! Und dann kaufte die werdende Mutter auch noch einen Still-BH, den es im Angebot gab! Außerdem: Kleiderbügel und Waschmaschinen-Tabs. So manchem Kritiker stößt derlei Frevel sauer auf: "Leute, die Geld haben, kaufen den Leuten, die weniger haben, das Günstigste weg, geht gar nicht".

Ja, das sind schon ein paar saftige Skandälchen, die man durch dieses fantastische Instagram erfahren darf! Laura kauft bei Aldi ein, während Ihr Zukünftiger kürzlich bekannt gab, in neun Monaten eine Million Euro verbraten zu haben, und zwar für - Urlaube und Suff! Es gibt Leute, die der Meinung sind, die Menschheit würde sich in Sieben-Meilen-Stiefeln auf den Abgrund zubewegen. Aber wenn alles zu spät ist, werden wir immerhin sagen können: Wir hatten tolle Hashtags, 70-Tage-Challenges und jede Menge Rabattcodes!

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen