Unterhaltung

"Viel gelacht" Maschmeyer kürt "beste" Beleidigung

imago59333071h.jpg

Hält Wort: Carsten Maschmeyer.

(Foto: imago stock&people)

Gäbe es einen Coolness-Bambi, für diese Aktion hätte Carsten Maschmeyer ihn verdient. Nach der Kritik an seiner TV-Show "Start Up!" ruft er Twitter-Nutzer zu besonders bissigen Kommentaren auf. Dem größten Lästerer verspricht er 10.000 Euro. Nun ist er gefunden.

"Es ist vollbracht", hat Unternehmer und Milliardär Carsten Maschmeyer auf seinem offiziellen Twitter-Account verkündet. Der 58-Jährige hat den Sieger und die weiteren Platzierten seines Twitter-Aufrufs um den bissigsten Kommentar zu seiner Sat.1-Show "Start Up!" gekürt. Der Gewinner darf sich über 10.000 Euro freuen, die Plätze zwei bis zehn erhalten jeweils 1.000 Euro.

*Datenschutz

"Vielen Dank auch allen anderen, die mitgemacht haben: Ich habe in der letzten Nacht viel gelesen und fast so viel gelacht", erklärte Maschmeyer auf Twitter, der zu der Aktion unter dem Hashtag  "RoastCM" (etwa: "Grill Carsten Maschmeyer") aufgerufen hatte.

Der Gewinner von 10.000 Euro ist ein Mann aus Baden-Württemberg. Er setzte einen einzigen Tweet ab: "Sind wir mal ehrlich, ohne Kohle wäre Maschmeyer vermutlich Bademeister oder 80er-Jahre-David-Hasselhoff-Party-Double aus Castrop-Rauxel. Vermutlich beides."

Wenigstens Opa hat Spaß

*Datenschutz

Unter den Platzierten finden sich unterdessen sowohl Personen, die nur einmal mit dem Hashtag "#RoastCM" getwittert hatten, als auch User, die eine ganze Reihe an Tweets dazu absetzten. "Gucke die Show mit meinem Opa und er amüsiert sich prächtig. Aber gut, der erzählt auch noch mit leuchtenden Augen von seinem Auslandsaufenthalt in Stalingrad", lautete etwa ein weiterer Kommentar, der von Maschmeyer nun mit Geld belohnt wird.

Für das Format "Start Up!" musste sich Maschmeyer in den vergangenen Wochen einiges an Kritik gefallen lassen. Auch die Quoten der Sendung sind im Keller. Wesentlich besser läuft es für den Geschäftsmann dagegen mit einer anderen Gründershow: "Die Höhle der Löwen" mauserte sich in den vergangenen Jahren bei Vox zum Erfolgsformat. Noch für dieses Jahr ist eine fünfte Staffel geplant - bei der nach aktuellem Stand auch Maschmeyer wieder mit von der Partie sein soll.

*Datenschutz

*Datenschutz

*Datenschutz

*Datenschutz

*Datenschutz

*Datenschutz

*Datenschutz

*Datenschutz

*Datenschutz

*Datenschutz

Quelle: n-tv.de, vpr/spot