Unterhaltung

"Dann tranken wir unser Blut" Megan Fox hat sich verlobt

imago0134432394h.jpg

"Zwei Hälften derselben Seele": Fox und Baker.

(Foto: imago images/ZUMA Wire)

Im Juli 2020 machen sie ihre Liebe öffentlich. Jetzt teilen Megan Fox und Machine Gun Kelly auf Instagram einen weiteren Meilenstein: Vor besonderer Kulisse, mit einem besonderen Ring hält der US-Musiker um die Hand der Schauspielerin an. Dann geht es ungewöhnlich weiter.

US-Schauspielerin Megan Fox und US-Musiker Machine Gun Kelly, gebürtig Colson Baker, haben sich am Dienstag verlobt. Das gaben sie nun mit Clips auf ihren Social-Media-Accounts bekannt. In dem aus mehreren Perspektiven aufgenommenen und zusammengeschnittenen Video zeigt Fox auf Instagram den Moment des Antrags unter einem für die beiden ganz besonderen Baum (Banyan-Feige). Zu hören ist lediglich Vogelgezwitscher.

Dazu schrieb die 35-jährige Schauspielerin: "Im Juli 2020 saßen wir unter diesem Banyanbaum. Wir baten um Magie. Wir waren uns des Schmerzes nicht bewusst, den wir in einer so kurzen, wilden Zeit gemeinsam durchstehen würden. Nicht wissend, welche Arbeit und Opfer die Beziehung von uns verlangen würde, aber berauscht von der Liebe. Und dem Karma", so Fox.

Und sie fuhr fort: "Eineinhalb Jahre später, nachdem wir gemeinsam durch die Hölle gegangen waren und mehr gelacht hatten, als ich es mir je hätte vorstellen können, machte er mir einen Heiratsantrag. Und wie in jedem Leben vor diesem, und wie in jedem Leben danach, habe ich Ja gesagt." Dann fügte sie noch hinzu: "... und dann tranken wir das Blut des anderen". Dieses Video wurde binnen weniger Stunden mehr als zwölf Millionen Mal geklickt.

Besonderer Ring mit spezieller Bedeutung

Machine Gun Kelly zeigt auf seinem Instagram-Account einen ergänzenden Clip: Zu sehen ist der ungewöhnliche Verlobungsring, den er mithilfe von Stephen Webster selbst entworfen hat, an der Hand seiner Verlobten. Der Ring besteht aus einem Smaragd und einem Diamanten im Birnenschliff. Die spitzen Seiten sind einander zugewandt.

In der Bildunterschrift seines Posts erklärte der 31-Jährige das Design: "Ich weiß, dass die Tradition einen Ring vorsieht, aber ich habe ihn mit Stephen Webster so entworfen, dass er aus zweien besteht: der Smaragd (ihr Geburtsstein) und der Diamant (mein Geburtsstein) sind auf zwei magnetischen Dornenbändern gefasst, die sich als zwei Hälften derselben Seele zusammenschließen und das undurchsichtige Herz bilden, das unsere Liebe ist."

Mehr zum Thema

Außerdem schrieb er zum Antrag: "Unter denselben Zweigen, unter denen wir uns verliebt haben, brachte ich sie zurück, um sie zu fragen, ob sie mich heiraten will." Und weiter: "Ja, in diesem Leben und jedem Leben." In den Storys zeigte der Bräutigam in spe dann noch, wie die beiden sich auf ein mit Rosenblättern bestreutes Bett fallen lassen.

Megan Fox war seit 2004 in einer On-off-Beziehung mit US-Schauspieler Brian Austin Green. Im Juni 2010 feierten sie ihre Hochzeit. Kurz vor dem Zehnjährigen gaben sie ihre Trennung bekannt. Die drei gemeinsamen Söhne kamen 2012, 2014 und 2016 zur Welt. Er brachte einen weiteren Sohn mit in die Ehe. Ende Juli 2020 bestätigten dann Fox und Baker ihre Beziehung.

Quelle: ntv.de, fzö/spot

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen