Unterhaltung

Aus Trotz gegen Kritik? Miley Cyrus liebt ihre Kippen und "Angel"

129489742.jpg

Miley Cyrus steht zu ihren Fehlern.

(Foto: picture alliance/dpa)

Immer wieder wird Miley Cyrus von Paparazzi beim Rauchen erwischt. Doch die Sängerin steht zu ihrer letzten verbliebenen Sucht, nachdem sie sämtlichen anderen Drogen bereits abgeschworen hat. Neben den Zigaretten hat sie außerdem noch ein großes Herz für ihre neue Hündin.

Miley Cyrus hat vor einiger Zeit zwar mit dem Kiffen aufgehört, nicht aber wohl mit dem Rauchen normaler Zigaretten. Regelmäßig wird sie von Paparazzi mit einem Glimmstängel zwischen den Lippen abgelichtet und für ihre Sucht an den Pranger gestellt. Wohl um den Kritikern den Wind aus den Segeln zu nehmen, lädt die 28-Jährige jetzt gleich eine ganze Reihe von Fotos hoch, die sie mit ihren geliebten Kippen zeigen.

Die zehn Bilder, die es in einer Galerie bei Instagram zu sehen gibt, zeigen Cyrus in den unterschiedlichsten Phasen ihres Lebens, leicht zu erkennen an den verschiedenen Frisuren, die sie trägt. Mal steht sie mit Dutt auf einem Balkon, dann sitzt sie mit kurz geschorenem Haar im Auto, danach drückt sie sich mit Zopf in eine Häuserecke. Nur eins haben alle Bilder gemeinsam: Cyrus raucht darauf. In den meisten Fällen Zigaretten, nur auf einem Foto könnte es sich ebenso gut um einen Joint handeln. Die Galerie kommentiert sie mit "Habe heute meine Zigaretten bis auf den Filter herunter geraucht" und fügt dem mehrere Hashtags hinzu. Unter anderem "Ich habe nie aufgehört" und "So lange es Zigaretten sind".

Pitbull aus Tierheim gerettet

Doch nicht nur ihre Zigaretten sind ihr Ein und Alles. Seit vergangenem Wochenende hat Cyrus eine neue ständige Begleiterin: American-Pitbull-Terrier-Hündin Angel. Die frühere "Hannah Montana"-Darstellerin adoptierte das Tier, nachdem ihre geliebte Hündin Mary Jane im Januar gestorben war. Cyrus ist offenbar überzeugt, dass Angel ihr von ihrer Vorgängerin gesandt wurde oder sogar in deren Körper weiterlebt. "Vor fast zwei Monaten hat meine beste Freundin Mary Jane diese Welt verlassen. Ich wusste, dass sie nicht für immer weg sein würde. Sie hatte in dem Körper, in dem sie sich befand, gelebt, aber sie verabschiedete sich nicht ... mit ihren Augen flüsterte sie 'Bis bald'", schrieb Cyrus bei Instagram zu einem Foto von Angel. Dem fügte sie hinzu: "Ich fühle, wie sie hier mit mir dieses neue Mitglied meiner Familie segnet, dessen Name Angel ist, weil es mir von meiner Mary geschickt wurde."

Miley Cyrus rettete Angel aus dem Tierheim. "Es bricht mir das Herz zu wissen, dass Angel drei Monate lang in einem Tierheim auf Beton geschlafen hat, ehe sie es endlich nach Hause geschafft hat." Wie gut sie es nun dort hat, zeigt Cyrus ihren Fans immer wieder auch in ihrer Instagram-Story, denn es gibt seither kaum ein Foto, auf dem Angel nicht zu sehen ist.

Quelle: ntv.de, nan

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.