Unterhaltung

Album und Tour angekündigt Depeche Mode machen als Duo weiter

318504824.jpg

Martin Gore und Dave Gahan (v.l.) am Dienstagmittag beim Fototermin in Berlin.

(Foto: picture alliance/dpa)

Seit dem Tod von Andy Fletcher im Mai bangen Depeche-Mode-Fans um die Zukunft der Band. Jetzt steht fest: Dave Gahan und Martin Gore machen als Duo weiter. Im kommenden Frühjahr erscheint das Album "Memento Mori", kurz darauf startet ihre Welttournee.

Am heutigen Mittag versammelten sich etliche Pressevertreter und 200 Fans im Theater "Berliner Ensemble", um dort von Dave Gahan und Martin Gore persönlich zu erfahren, wie es nach dem Tod von Andy Fletcher mit Depeche Mode weitergeht. Dass es weitergeht, stand allerdings schon am Montagabend fest, als die Band erste Informationen über Social Media streute.

Bei der Pressekonferenz dann erfuhr das Publikum im 15-minütigen Talk mit Journalistin Barbara Charone, präsentiert von Live-Nation-Chef Marek Lieberberg, nicht mehr allzu viel Neues. Wer aufgrund des Verlusts von Andy Fletcher etwas Hochemotionales erwartet hatte, wurde ein klein wenig enttäuscht. Fast routiniert berichteten Frontmann Dave Gahan und Songwriter Martin Gore von den Aufnahmen zum neuen Album, dem Follow-up zum 2017 erschienenen "Spirit", das Ende März auf den Markt kommen soll.

Anekdotische Erinnerungen an Fletch

Erstmals fanden die Arbeiten in Gores eigenem Studio in Santa Barbara sowie in New York statt, wo sie in Kürze auch abgeschlossen werden. Dass dies beides Orte sind, an denen Depeche Mode in der Vergangenheit noch nie gearbeitet hatten, habe die Sache wohl etwas einfacher gemacht, erklären die zwei Musiker Charone. Es sind eher anekdotische Momente, in denen Gore und Gahan ihren Bandkollegen und langjährigen Freund vermissen, so wie kurz nach ihrer Ankunft am Samstag in Berlin, als er nicht wie sonst üblich irgendwann an der Hotelbar saß.

Der Albumtitel lautet "Memento Mori" und bedeutet übersetzt "Sei dir deiner Sterblichkeit bewusst". Das klinge vielleicht "morbid", so Martin Gore. Man könne ihn aber auch positiv betrachten "Wenn man begreift, dass man sterben muss, lebt man sein Leben bis zum Maximum", so der 61-Jährige. Entstanden ist der Titel allerdings nicht, wie man vermuten könnte, nach dem überraschenden Ableben des gerade einmal 60 Jahre alten Andy Fletcher im Mai, sondern noch zu dessen Lebzeiten. Die Frage aus dem Publikum, ob es bei den kommenden Shows ihrer Welttournee eine Hommage an den Keyboarder geben werde, lässt Dave Gahan offen.

Mehr zum Thema

Im Rahmen ihrer Tour werden Depeche Mode als Duo samt ihrer angestammten Live-Musiker sechs Stadionkonzerte in Deutschland spielen. Am 26. Mai sind sie auf der Leipziger Festwiese, am 4. und am 6. Juni in der Merkur Spiel-Arena in Düsseldorf und am 20. Juni im Münchner Olympiastadion. Am 29. Juni steht der Deutsche Bank Park in Frankfurt am Main auf dem Plan und am 7. Juli geht es ins Olympiastadion in Berlin.

Der Vorverkauf startet am kommenden Donnerstag um 10 Uhr. Kunden und Kundinnen der Telekom oder anderer Presale-Partner können schon 24 Stunden früher zuschlagen.

(Dieser Artikel wurde am Dienstag, 04. Oktober 2022 erstmals veröffentlicht.)

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen