Unterhaltung

Ein Arzt auf Abwegen "Polizeiruf 110" half Bela B aus dem "Loch"

1_SWR3_Podcast_GrosseKlappe_BelaB.jpg

Freut sich, in der Corona-Krise etwas zu tun zu haben: Bela B.

(Foto: SWR / Katja Ruge)

Es ist nicht das erste Mal, dass Bela B seine Drumsticks gegen eine Film- und Fernsehrolle eintauscht. So gastiert der Die-Ärzte-Schlagzeuger demnächst in einer Folge der Krimireihe "Polizeiruf 110". Das habe ihm in der Corona-Krise geholfen, erklärt er.

Klar, Bela B kennen wir alle vor allem als Schlagzeuger von Die Ärzte. Doch der 58-Jährige begnügt sich schon lange nicht mehr damit, "nur" der Drummer der "besten Band der Welt" zu sein. So veröffentlichte er ebenfalls bereits mehrere Soloalben, schrieb den Roman "Scharnow" oder vertonte diverse Hörspiele und -bücher.

1_Drehstartfoto_Polizeiruf_110_Der_Falke.jpg

Der Sendetermin für die "Polizeiruf 110"-Folge "Der Falke" steht noch nicht fest.

(Foto: NDR / Christine Schroeder)

Mal ganz abgesehen von den Schauspielambitionen, die er seit geraumer Zeit hegt. So absolvierte er etwa mehr oder weniger große Rollen in Serien wie "Wilsberg" und "M - Eine Stadt sucht einen Mörder" oder gar Filmen wie Quentin Tarantinos "Inglourious Basterds". Auch im "Tatort" gastierte Dirk Felsenheimer, wie Bela B mit bürgerlichem Namen heißt, bereits. 2002 sah man ihn in der Folge "Totentanz" mit den Münchner Kommissaren Ivo Batic (Miroslav Nemec) und Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl).

Glück im Unglück

Nun erhält der Musiker abermals einen Auftritt zur besten Sendezeit am Sonntagabend in der ARD. So schlüpft Bela B im "Polizeiruf 110" in der Folge "Der Falke" in die Rolle des bekannten Musikers Jo Mennecke, der verdächtigt wird, den Inhaber eines Musikclubs ermordet zu haben.

Mit dem Engagement hat der Die-Ärzte-Drummer Glück im Unglück, denn wäre die Corona-Krise nicht dazwischengekommen, hätte er wohl auf seinen Einsatz in dem Krimi verzichten müssen. "Das war schon ziemlich bitter für mich, weil ich eigentlich den 'Polizeiruf' hätte absagen müssen, weil ich da auf Tour gewesen wäre. Der 'Polizeiruf' hat mich da ein bisschen aus so einem Loch geholt. Das war gut", räumt Bela B in einem Podcast des "Südwestrundfunks" (SWR) ein. Schließlich erging es auch ihm im vergangenen Jahr wie eigentlich jedem Musiker: Auftritte, Tourneen und sonstige Verpflichtungen wurden verschoben oder abgesagt.

An der Seite von Bukow und König

Mehr zum Thema

Eigentlich hatte es Bela B bisher jedoch zumeist vermieden, in Filmen ausgerechnet eine Rolle als Musiker zu übernehmen: "Aber das Drehbuch war so gut, dass ich das unbedingt machen wollte, und im Nachhinein bin ich sehr froh. So bin ich wenigstens gegen Ende des Jahres - wenn auch nur für so 'ne halbe Stunde - noch mal zu einem Konzert gekommen", erklärt er scherzhaft.

Ende 2020 hätte Bela B eigentlich mit seinen Bandkollegen Farin Urlaub und Rodrigo González auf eine binnen Minuten ausverkaufte Tournee gehen wollen. Die wegen der Pandemie verschobenen Die-Ärzte-Konzerte sollen nun ab Oktober nachgeholt werden. Ein Sendetermin für den "Polizeiruf 110" mit dem beliebten Ermittlerteam Alexander Bukow (Charly Hübner) und Katrin König (Anneke Kim Sarnau), an dessen Seite Bela B agiert, steht dagegen noch nicht fest.

Quelle: ntv.de, vpr

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.