Unterhaltung

Trotz Ausbreitung von Omikron Queen hält an Weihnachtsessen fest

261523714.jpg

Bringt an Weihnachten die ganze Familie zusammen: Queen Elizabeth II.

(Foto: picture alliance / ASSOCIATED PRESS)

Erst vor Kurzem muss Queen Elizabeth II. wegen Gesundheitsproblemen einige Termine absagen. Weihnachten möchte nun sie im Kreis der ganzen Familie verbringen. Trotz hoher Corona-Inzidenzen im Land lädt die Monarchin daher zum traditionellen Festmahl. Einige Plätze werden allerdings leer bleiben.

Queen Elizabeth II. will das traditionelle Weihnachtsessen mit ihrer Familie trotz der Bedenken wegen wieder steigender Corona-Zahlen und der Omikron-Variante durchführen. 50 Familienmitglieder hat sie für kommenden Dienstag nach Schloss Windsor eingeladen, wie die "Daily Mail" berichtet.

Demnach sollen unter anderem der britische Thronfolger Prinz Charles und dessen Ehefrau, Herzogin Camilla, erwartet werden. Freuen darf sich die Königin demnach auch über drei ihrer vier neuen Enkelkinder - August Brooksbank (10 Monate) von Prinzessin Eugenie, Lucas Tindall (9 Monate) von Zara Tindall und Sienna Mapelli Mozzi (3 Monate) von Prinzessin Beatrice. Queen-Enkel Prinz Harry, dessen Ehefrau, Herzogin Meghan, und die beiden Kinder, Archie (2,5 Jahre) und Lili Mountbatten-Windsor (6 Monate), werden dagegen nicht nach England reisen, sondern in den USA bleiben.

Das Weihnachtsessen der Königin fand vor Corona immer im Buckingham Palast statt, im vergangenen Jahr wurde es ganz abgesagt. Und auch in diesem Jahr werden die Befürchtungen immer lauter.

Weihnachten in Norfolk

Mehr zum Thema

Erst am vergangenen Wochenende hatte der britische Gesundheitsminister Sajid Javid betont, dass sich die neue Corona-Variante mit "phänomenaler" Geschwindigkeit ausbreite, "wie wir es noch nicht erlebt haben".

Die Queen hält trotzdem an der traditionellen Veranstaltung fest. Am Tag nach dem Weihnachtsessen wird die Monarchin auf ihren Landsitz nach Sandringham in Norfolk reisen, um Weihnachten dort zu verbringen. Die königliche Familie wird an Heiligabend zu ihr stoßen und am 25. Dezember traditionell zusammen die Messe in der St. Mary Magdalene Church besuchen. Es ist das erste Weihnachtsfest der Königin seit 73 Jahren ohne ihren im April im Alter von 99 Jahren verstorbenen Ehemann, Prinz Philip.

Quelle: ntv.de, spl/spot

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen