Unterhaltung

"When Cookie Met Sally" Sesamstraße parodiert Orgasmus-Szene

when cookie met sally.png

Muppet Sally täuscht Cookie zwar keinen Orgasmus vor, lehrt ihn aber, sich zu beherrschen.

(Foto: Youtube/Sesame Street)

Wer jemals den Film "Harry und Sally" gesehen hat, weiß, dass er für Kinder nicht unbedingt geeignet ist. Meg Ryan demonstriert darin schließlich, wie man einen Orgasmus vorspielt. Diese Szene hat nun ausgerechnet die Sesamstraße neu interpretiert.

"Harry und Sally" ist eine der wenigen Liebeskomödien, die eine Altersfreigabe von 16 Jahren haben. Das mag auch an der berühmtesten Szene des 80er-Jahre-Streifens liegen: Im New Yorker Restaurant "Katz's" belehrt Meg Ryan als Sally Billy Crystals Harry eines Besseren, als sie ihm beweist, dass Frauen sehr wohl einen Orgasmus vortäuschen können.

Die Sesamstraße hält vor allem Kinder bei Laune. So überrascht es zunächst, dass sich das Format ausgerechnet diese Filmszene für eine Parodie mit Krümelmonster ausgesucht hat. Allerdings gelingt der Sketch auch völlig Orgasmus-frei und familienfreundlich.

"When Cookie Met Sally" erzählt vom schlampigen Vielfraß Cookie, dem Krümelmonster, und Sally, die ihr Kekse-liebender Gegenüber als sehr ordentliches weibliches Filzobjekt beschreibt. Herablassend stellt er fest: Kekse isst Sally nur zum Nachtisch. Dafür - und das wird der Zuschauer schnell beobachtet haben - trägt sie ihre Perücke so schön wie Ryan einst das Haar.

"Genau das, was sie hatten!"

Im Restaurant wird bei den Muppet-Versionen von "Harry und Sally" dann erwartungsgemäß nicht gestöhnt. Stattdessen lehrt Sally Cookie Geduld. Das Krümelmonster darf sich nicht einfach auf den nächsten Keks stürzen, es muss warten, bis es an der Reihe ist. Schließlich haben die beiden dann aber noch so viel Spaß, dass der Sketch mit einem der berühmtesten Sätze der Filmgeschichte enden darf. Am Nachbartisch adressiert eine alte Dame den Kellner: "Genau das, was sie hatten!"

Es ist nicht das erste Mal, dass die Sesamstraße beliebte Kino- oder TV-Formate parodiert, wenngleich sie sich zuletzt eher an aktuellen Vorlagen orientierte. So war das Krümelmonster beispielsweise zuletzt als Hulk mit den Gemüse-"Avengers" unterwegs. Auch die Serien "Game of Thrones" und "House of Cards" nahm die Kindersendung bereits aufs Korn.

Quelle: ntv.de, ame

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen