TV

"Die Höhle der Löwen" Haus oder Bürste?

1763924.jpg

Seine Frau glaubt nicht mehr an sein Produkt - aber die Löwen tun es: "SmartQ"-Gründer Michael Heide.

(Foto: TVNOW / Bernd-Michael Maur)

Viele Tränen, große Augen und der ewige Kampf zwischen Herz und Verstand: Auch in dieser Woche lassen Investoren und Gründer in der "Höhle der Löwen" in puncto Spannung, Leidenschaft und Emotionen nicht locker.

Erst vor zwei Wochen zeigte Ralf Dümmel, wie wichtig auch das Bauchgefühl und die innere Stimme sind. Trotz rationaler Bedenken haute der DS-Chef nach dem Pitch von Bierkastenrucksack-Tüftler Tillmann Rothe ("BeerBag") auf den imaginären Deal-Buzzer. 14 Tage später drängt nun Dagmar Wöhrl ins Rampenlicht und legt bezüglich der Emotionalität noch eine Schippe drauf.

1771639.jpg

Für "primoza" gab es leider keinen Deal.

(Foto: TVNOW / Bernd-Michael Maur)

Kurz nach dem ernüchternden Auftritt der Home-Gardening-Experten Manuela Baron, Orlando Zaddach und Tobias Aufenanger, die mit ihrem Blumensaatkalender "primoza" leider keinen Deal ergattern konnten, versucht die sichtlich aufgeregte N'deye Fall-Kuete aus Hamburg ihr Glück. Mit im Gepäck hat die gebürtige Afrikanerin nicht nur ihre schmackhaften Gourmetsoßen ("Ndeyefoods"), sondern auch herzzerreißende Erinnerungen an ihre verstorbene Oma.

"Oh je, du stehst noch so am Anfang!"

Zum Teil etwas grenzüberschreitende Geschmackserlebnisse ("Das ist sehr scharf und nicht wirklich mein Thema" - O-Ton Georg Kofler) und sehr emotional vorgetragene Geschichten aus der heimischen Soßenküche ziehen Dagmar Wöhrl an wie ein Magnet: "Oh je, du stehst noch so am Anfang!", seufzt die Familienunternehmerin.

Wie Ralf Dümmel zwei Wochen zuvor kann auch Dagmar Wöhrl ihre Gefühle nicht einfach so außer Acht lassen. Je glasiger die Augen der Gründerin werden, desto lauter pocht die Pumpe von Wöhrl: "Ich lass jetzt mein Herz sprechen. Ja, ich investiere!", spricht sie die erlösenden Worte.

Tränen fließen. Von allen Seiten klopft man der gerührten Investorin auf die Schultern. Manchmal lässt das Herz dem Verstand keine andere Wahl, als den Rückzug anzutreten. Fall-Kuetes unbeschreiblicher Dank mündet in einem großen Versprechen: "Sie werden es nicht bereuen. Ich werde mich zerreißen!" Ein emotionsgeladener Geschäftsbeginn für zwei Frauen, die den Beginn der gemeinsamen Zusammenarbeit kaum erwarten können.

Die Löwen lassen ungewohnt locker

Emotional berührt lassen auch die anderen Löwen ungewohnt locker. Schon während des laufenden Auftritts der beiden Hautkrebsvorsorge-Experten Annette Barth und Julian Meyer-Arnekaus München ("ajuma") wackelt Carsten Maschmeyer auf seinem Sessel nervös hin und her. Kurz darauf hält es den Großinvestor nicht mehr an Ort und Stelle. Zuerst mit Ralf Dümmel, dann mit Nils Glagau: Carsten Maschmeyer tuschelt sich hinter vorgehaltener Hand in einen wahren Besprechungsrausch.

Als alle Anwesenden dann auch noch erfahren, dass Carsten Maschmeyer in seiner Familie selbst mit dem Dämon Hautkrebs zu kämpfen hatte ("Unser Sohn hatte schwarzen Hautkrebs"), ist klar: Hier geht es eigentlich nur noch darum, wer am Ende des Pitches zusammen mit Carsten Maschmeyer ins Deal-Boot einsteigt. Schlussendlich geht Nils Glagau mit an Bord - gegen den Hautkrebs und für ein sorgenfreies Sonnenbaden. So soll es sein!

Ralf Dümmel will nicht hintanstehen

1771630.jpg

Gin ohne Alkohol - so lautete das Versprechen von "Laori".

(Foto: TVNOW / Bernd-Michael Maur)

Bei so viel Tiefgang will ein Ralf Dümmel natürlich nicht hintanstehen. Das Glas mit nicht ganz so prickelndem Gin-Tonic-Ersatz ("Laori") schnell zur Seite gestellt, richten sich die Blicke des Regalekönigs auf die Handwerkerhände von Tapezierbürsten-Profi Michael Heide aus Zeuthen. Der bodenständige "Macher" hat eine zehnjährige Entwicklungs-Odyssee hinter sich, in der nicht nur einmal die existenzielle "Haus oder Bürste?"-Frage im Raum stand.

Bis zum heutigen Tage hat sich Heide stets gegen das Eigenheim und für die geldfressende Entwicklung seiner Tapezierbürstenrevolution entschieden - mit Folgen ("Meine Frau hat den Glauben an das Produkt mittlerweile verloren"). Allein diese Leidenschaft entfacht bei Ralf Dümmel und Nils Glagau gleichermaßen viel Deal-Feuer. Und da ist da natürlich auch noch eine stylische Bürste, die vielleicht wirklich viel Aufsehen erregen könnte.

ANZEIGE
smartQ Haushalts-und Tapezierbürste, weiss
9,99 €
Zum Angebot

Nils Glagau - der neue "Mister Regale"?

"Michael, du weißt ja, dass ich der neue 'Mister Regale' bin. Wenn du den Weg mit mir gehst, verspreche ich dir, dass da ein richtig großes Grundstück mitsamt Haus bei rumkommt!", poltert Nils Glagau als erster Interessent drauf los.

Mehr zum Thema

Ralf Dümmel hat natürlich auch seine Hausaufgaben gemacht und kontert mit einem ebenso imposanten "Heiratsantrag": "Ich bin einfach dein Mann!", sind Dümmels letzte Worte. Michaels Entscheidung kommt wie aus der Pistole geschossen. Wunschlöwe Ralf Dümmel soll die "SmartQ"-Erfolgsstory mitschreiben. Haus oder Bürste? Gut möglich, dass diese Frage in Zukunft nicht mehr gestellt werden muss. Wir drücken dafür jedenfalls ganz feste die Daumen!

"Die Höhle der Löwen" läuft immer montags um 20.15 Uhr bei Vox. Sonntags um 15.10 Uhr wird die Sendung bei ntv wiederholt. Zudem ist sie jederzeit bei TVNOW abrufbar. Mehr Informationen zur Sendung finden Sie auch bei vox.de.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.