Panorama

Der Held von "Rauchende Colts" James Arness ist tot

"Rauchende Colts" war eine der längsten Serien der Fernsehgeschichte. Nun ist ihr Held, James Arness, gestorben.

1307121662.jpg3443615260114372515.jpg

James Arness spielte in vielen Western.

(Foto: AP)

Hollywoodstar James Arness, der in der Western-Serie "Rauchende Colts" 20 Jahre lang Marshal Matt Dillon spielte, ist tot. Arness starb nach einem Bericht der "New York Times" am Freitag in seinem Haus in Los Angeles. Er wurde 88 Jahre alt. Arness galt als extrem schüchtern und hatte so gut wie keine Ausbildung als Schauspieler. Eine Kriegsverletzung machte es ihm schwer, ein Pferd zu besteigen. Dennoch wurde er einer der bekanntesten Film- und Fernsehstars seiner Zeit.

Arness war von 1955 bis 1975 in "Rauchende Colts", einer der längsten Serien in der Geschichte des Fernsehens, zu sehen. Die Rolle von Dillon war ursprünglich seinem Mentor John Wayne angeboten worden. Doch Wayne war nicht interessiert und empfahl den jüngeren Kollegen. Außer in der legendären TV-Serie trat Arness im Verlauf seiner fünf Jahrzehnte langen Karriere auch in gut 50 Kino- und Fernsehfilmen auf. Die meisten gehörten zum Western-Genre.

James Arness war der ältere Bruder des im vergangenen Jahr gestorbenen Peter Graves ist tot , der Star in TV-Serien wie "Kobra, übernehmen Sie" und "Fury" war.

Quelle: n-tv.de, dpa

Mehr zum Thema