Politik

"Nicht von Gott verurteilt" Jones lehnt Entschuldigung ab

2t881218.jpg1599299865301692635.jpg

Jones ist noch nicht bereit zur Reue.

(Foto: dpa)

Der US-Pastor Terry Jones hat eine Entschuldigung für die von ihm angedrohte Verbrennung des Koran abgelehnt. Der Pastor einer fundamentalistischen Christengemeinde im Bundesstaat Florida wies eine Aufforderung der Weltweiten Evangelikalen Allianz (WEA) zurück, öffentlich Reue zu zeigen. "Wir sind von Gott nicht zur Reue verurteilt worden", sagte er. "Wir werden nicht bereuen, für das Wort Gottes einzustehen." Die WEA vertritt rund 420 Millionen evangelikale Christen weltweit.

Jones hatte mit der Ankündigung, am Jahrestag der Terroranschläge des 11. September 2001 öffentlich Ausgaben des Koran zu verbrennen, weltweit Empörung ausgelöst. In muslimischen Ländern kam es zu teils gewaltsamen Protesten. Der Pastor hatte die Aktion schließlich abgesagt.

Quelle: n-tv.de, AFP

Mehr zum Thema