Politik

Rückschlag für afghanische Armee Taliban stürmen Flughafen von Kundus

4de1df983719840674979fc3e4581e01.jpg

Afghanische Sicherheitskräfte treffen am Flughafen von Kundus ein.

(Foto: dpa)

Nachdem die Taliban Kundus überrannt haben, nehmen die Angreifer nun den Flughafen der Provinzhauptstadt ein. Rund um den Komplex wird heftig gekämpft. Auch die Bundeswehr will sich ein Bild von der Lage machen.

Die Taliban haben Sicherheitskreisen zufolge trotz einer Gegenoffensive der afghanischen Armee einen Großteil des Flughafens von Kundus eingenommen. Etwa 80 Prozent des Komplexes werden von den Aufständischen kontrolliert, sagte ein Vertreter der Sicherheitskräfte, der namentlich nicht genannt werden wollte.

Taliban-Kämpfer strömten nach seinen Angaben auf das Flughafengelände. Ein Reuters-Mitarbeiter sagte, rund um den Airport werde heftig gekämpft.

Die Taliban hatten die Provinzhauptstadt am Montag überraschend überrannt. Am Dienstag startete die Armee mit Unterstützung der US-Luftwaffe einen Versuch zur Rückeroberung des früheren Bundeswehr-Standorts. Der Flughafen stand unter Kontrolle der Armee.

Bundeswehrangehörige flogen nach Angaben des deutschen Verteidigungsministeriums als Teil einer internationalen Gruppe nach Kundus und informierten sich über die Lage vor Ort. Die Bundeswehr ist mit bis zu 850 Soldaten in Masar-i-Scharif und Kabul präsent.   

Quelle: ntv.de, bdk/rts