Ratgeber

5,30-Prozent-Chance Dax mit 16 Prozent Abschlag

RTX23DDX.jpg

(Foto: REUTERS)

Der Dax nähert sich nun bereits wieder seinen Höchstständen vom Februar 2020. Mit Discount-Zertifikaten können Anleger auch dann positive Rendite erwirtschaften, wenn sich der Kursanstieg des Dax nicht im Tempo der vergangenen Monate fortsetzt.

Entgegen vielen Expertenmeinungen, die dem Dax nach dem Absturz im März auf bis zu 8255 Punkte nur begrenztes Erholungspotenzial zubilligten, konnte der Index innerhalb von nur fünf Monaten nahezu den gesamten Kursverlust wieder aufholen.

Dax
Dax 15.744,67

Nachdem auch hartnäckige Skeptiker die V-Erholung der Börsen zur Kenntnis zu nehmen hatten, erscheint es nun für viele Marktteilnehmer nur mehr eine Frage der Zeit, wann der Index wieder seine alten Höhen vom Februar 2020 erreichen wird.

Die Anlage-Idee

Obwohl die Stimmung am deutschen Aktienmarkt derzeit gut ist, besteht auch in den nächsten Monaten die Wahrscheinlichkeit eines Kursrückgangs des Dax. Wer das Risiko und die Chance einer direkten Indexveranlagung gegen eine vordefinierte Rendite eintauschen möchte, könnte eine Investition in Discount-Zertifikate auf den Dax in Erwägung ziehen.

Mit ausgewählten Discount-Zertifikaten auf den Index können Anleger in den nächsten Monaten auch dann zu hohen Renditen gelangen, wenn der Index im Juni 2021 deutlich unterhalb seines aktuellen Niveaus notiert.

Die Funktionsweise

Wenn der Dax am Bewertungstag des Zertifikates auf oder oberhalb des Caps, der den höchsten Auszahlungsbetrag des Zertifikates definiert, notiert, dann wird das Discount-Zertifikat mit seinem Höchstbetrag von 120 Euro zurückbezahlt.

Die Eckdaten

Das J.P.Morgan-Discount-Zertifikat (ISIN: DE000JM4NHQ0) verfügt über einen Cap bei 12.000 Punkten und ist mit einem Bezugsverhältnis von 0,01 ausgestattet. Bewertungstag ist der 18. Juni 2021, am 25. Juni 2021 wird das Zertifikat zurückbezahlt. Beim Dax-Stand von 13.176 Punkten konnten Anleger das Zertifikat mit 113,95 Euro kaufen. Das Zertifikat ist somit 15,63 Prozent billiger (deshalb Discount-Zertifikat) als der Dax-Index zu bekommen.

Die Chancen

Da Anleger das Zertifikat derzeit mit 113,95 Euro erwerben können, ermöglicht es in den nächsten zehn Monaten einen Bruttoertrag von 5,30 Prozent (6,60 Prozent pro Jahr), wenn der Index am Bewertungstag nicht mit 8,92 Prozent im Vergleich zu seinem aktuellen Wert im Minus notiert. Bei Discount-Zertifikaten ist im Unterschied zu Bonus-Zertifikaten ausschließlich der am Bewertungstag relevante Schlusskurs für das Veranlagungsergebnis von Bedeutung.

Die Risiken

Notiert der Dax am Bewertungstag unterhalb des Caps von 12.000 Punkten, dann wird das Zertifikat gemäß dem Bezugsverhältnis von 0,01 mit einem Hundertstel des am Bewertungstag festgestellten Schlusskurs des Dax zurückbezahlt. Notiert der Index dann unterhalb des Kaufpreises des Zertifikates, also unterhalb von 11.395 Punkten, dann wird das Investment - vor Spesen - einen Verlust abwerfen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf des Dax oder von Anlageprodukten auf den Index dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: ntv.de, Walter Kozubek, Zertifikate-Report

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.