Ratgeber

Vodafone und Telekom Massive Störung bei Festnetz und Internet

2020-01-17_allestoerungen.JPG

Probleme fast im ganzen Land: So sah Deutschland auf der Störungskarte für Vodafone-Kunden am Morgen aus.

(Foto: © allestoerungen.de / © OpenStreetMap contributors)

Der Morgen fing nicht gut an. Zehntausende Kunden von Vodafone, aber auch einige Nutzer von Telekom und 1&1 melden große Probleme bei der Festnetz- und Internetnutzung. Was war da los?

"Es kommt aktuell zu Einschränkungen. Die Techniker sind schon dran. Bitte hab ein wenig Geduld", so kommentiert Vodafone eine große Störung im deutschen DSL-Netz. Zuvor hatten sich bereits Zehntausende Nutzer über die Internetseite allestoerungen.de beschwert, dass ihr Festnetzanschluss nicht einwandfrei nutzbar sei. Demnach verzeichnete das Portal seit 4 Uhr morgens einen enormen Anstieg von Störungsmeldungen. 77 Prozent davon beziehen sich auf ein fehlendes Internet- und Telefonnetz.

Gegenüber ntv sagte ein Vodafone-Sprecher, dass es Wartungsarbeiten an Servern gebe, die zu vorübergehenden Einschränkungen bei Kunden führen würden. Diese hätten eigentlich um 6 Uhr abgeschlossen sein sollen, dauerten aber länger, wodurch es weniger Kapazitäten im DSL-Netz gäbe. Betroffen sei aber ausschließlich das DSL-Netz. Man arbeite an einer schnellstmöglichen Lösung. Gegenüber "RP Online" äußerte Vodafone, dass die Technik mit Hochdruck daran arbeitet, den Server neu zu konfigurieren. Immerhin seien nicht alle Kunden von der Störung betroffen gewesen.

Telekom-Netz nicht betroffen?

Demnach ist seit 8.30 Uhr das Problem behoben. Auch andere Medien hatten über den Ausfall für Vodafone-Kunden berichtet. "Auf die Telefonie hat sich die Störung nicht ausgewirkt", stellte der Vodafone-Sprecher jedoch klar. Unklar ist, ob der Server-Ausfall auch Einfluss auf die anderen Telekommunikationsunternehmen hatte. Neben den gut 14.000 Vodafone-Nutzern meldeten auch Kunden der Telekom, 1&1, Arcor, Entega und Unitymedia Probleme.

Die Deutsche Telekom äußerte sich gegenüber ntv, dass es seit dem frühen Morgen beim Netzbetreiber Vodafone eine bundesweitere Störung gäbe, die sich vor allem im Festnetz (Internet, Telefon) bemerkbar macht. Vodafone-Kunden seien daher teilweise nicht erreichbar. Das Telekom-Netz sei aber nicht betroffen und funktioniert einwandfrei. Kunden des Unternehmens melden zumindest, dass die Störungen mittlerweile behoben seien. 

Quelle: ntv.de, awi