Ratgeber

Kontaktlinsen im Öko-Test Sehr guten Durchblick gibt es günstig

Auge und Kontaktlinse

Sieben von neun Produkten sind laut der Untersuchung empfehelnswert.

(Foto: dpa-tmn)

Mehr als 40 Millionen Menschen in Deutschland benötigen eine Sehhilfe. Nicht wenige von ihnen greifen zu Kontaktlinsen. Ob aus Eitelkeit oder aus praktischen Gründen, sei dahingestellt. Öko-Test hat einen genauen Blick auf sogenannte Monatslinsen geworfen.

Nicht jeder, der unter einer Sehschwäche leidet, möchte eine Brille tragen. Sei es, weil dies nicht den eigenen optischen Vorstellungen entspricht oder aber auch, weil das sogenannte Nasenfahrrad drückt. Manchem mag auch die Sorge umtreiben, dass ihm bei dynamischeren Aktivitäten die Brille aus dem Gesicht zu fallen droht. Kurzum: Nicht wenige ersetzen zumindest zeitweise die Brille durch Kontaktlinsen.

Hier sind besonders weiche Linsen gefragt, denn die tragen sich sehr komfortabel und haben die harten Varianten fast verdrängt. Was nicht verwundert, denn die soften Sehhilfen passen sich elastisch der individuellen Hornhautform an. Die aus Silikon und Silikon-Hydrogel bestehenden Helfer nehmen viele Nutzer kaum als Fremdkörper im Auge wahr. Je nach Dauer der Anwendung stehen Betroffenen Tages-, Wochen-, Monats- und Dauertragelinsen zur Verfügung. Verbraucher greifen am häufigsten bei der Monatsvariante zu. 

Öko-Test hat neun weiche Monatslinsen eingekauft und in die Labore geschickt, drei davon mit ausgelobtem UV-Schutz. Hier wurde überprüft, ob die Linsen genügend Sauerstoff durchlassen, ob sie vor UV-Strahlung schützen und ob deklarierte Angaben wie Brechwert (Dioptrien) und Durchmesser auch tatsächlich stimmen. Zudem ließen die Tester die Aufbewahrungsflüssigkeiten auf den problematischen Inhaltsstoff Bor prüfen.    

Auf Sauerstoffversorgung achten

Ergebnis? Ziemlich gut. Sieben von neun Produkten sind laut der Untersuchung empfehelnswert. Zwei davon sind "sehr gut" (Air Optix Plus Hydra Glyde, -3,00 dpt" von Alcon Pharma, Preis je Linse 5,26 Euro und Biofinity, -3,00 dpt von Cooper Vision, Preis je Linse 3,75 Euro ), fünf "gut" (unter anderem Acuvue Vita 1-Month Replacement, -3,00 dpt von Johnson & Johnson Vision Care für 5,50 Euro das Stück und Pure Vision Balafilcon A, -3,00 dpt von Bausch & Lomb für 4,15 Euro pro Linse).

Eine Produkt wird mit "ausreichend" (Eyelike Monats Kontaktlinse, -3,00 dpt von Eyelike), eine mit "mangelhaft" (Best View Weiche Monatslinse, -3,00 dpt von Rossmann) bewertet . Die beiden schlechteren Gesamturteile sind vor allem, auf die unzureichenden Ergebnisse hinsichtlich der Sauerstoffdurchlässigkeit und des UV-Schutzes zurückzuführen.

Aber ungeachtet vom Testergebnis gilt für alle weichen Linsen, dass man sie nicht zu lange tragen sollte, denn ansonsten kommt zu wenig Sauerstoff ans Auge. Spätestens wenn es ins Bett geht, sollten die Linsen auch aus hygienischen Gründen vom Auge entfernt werden, um Infektionen zu vermeiden

Quelle: n-tv.de, awi

Mehr zum Thema