Reise
Ein französischer Stararchitekt entwarf den neuen Louvre in Abu Dhabi.
Ein französischer Stararchitekt entwarf den neuen Louvre in Abu Dhabi.(Foto: AP)
Donnerstag, 09. November 2017

Pariser Attraktion fürs Emirat: Abu Dhabi hat jetzt auch einen Louvre

Jeder kennt den Louvre in Paris. Doch nun gibt es auch einen Ableger des weltberühmten Museums im Arabischen Emirat Abu Dhabi. Damit will der Wüstenstaat noch mehr Touristen anlocken und zwei Welten miteinander vereinen.

Der Louvre ist typisch französisch - eigentlich. Doch auch in den Vereinten Arabischen Emiraten können Besucher und Einheimische nun auf 6000 Quadratmetern Ausstellungsfläche zahlreiche Leihgaben des Pariser Museums ansehen. Der Neubau in Abu Dhabi ist eine Dependance.

Der Louvre Abu Dhabi ist eine Dependance des Pariser Museums.
Der Louvre Abu Dhabi ist eine Dependance des Pariser Museums.(Foto: dpa)

Charakteristisch für das neue Gebäude ist eine 180 Meter lange Kuppel. Das Gebäude wurde vom Stararchitekten Jean Nouvel, einem Franzosen, gebaut. Ab Samstag soll der Kunsttempel dann auch für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Es ist das erste Museum mit universellem Anspruch in der arabischen Welt. Hier soll die Geschichte der Menschheit erzählt und die Gemeinsamkeiten der Kulturen betont werden.

Millionenschwerer Mondrian

In dem weißen Bau direkt am Meer auf der Insel Saadijat sind hunderte Werke aus aller Welt zu sehen, von der Antike bis zur zeitgenössischen Kunst. Die Sammlung für das neue Museum war im Jahr 2009 mit dem Aufkauf eines Piet Mondrian für 21,5 Millionen Euro gestartet worden, weitere Leihgaben sind von bekannten französischen Museen wie Schloss Versailles und dem Musée d'Orsay zugesagt.

Abu Dhabi hat für das neue Museum eine Vereinbarung mit Frankreich geschlossen, die unter anderem die Überlassung des Namens "Louvre" für 30 Jahre und Wechselausstellungen vorsieht. Insgesamt nimmt Frankreich dadurch fast eine Milliarde Euro ein.

Das Projekt wurde im März 2007 zwischen Abu Dhabi und Frankreich besiegelt. Der Bau des Louvre Abu Dhabi verzögerte sich um mehrere Jahre, die Eröffnung musste mehrfach verschoben werden. Der Eintrittspreis für ein Tagesticket kostet 60 Dirham, etwa 14 Euro. Kinder bis 13 Jahren haben freien Eintritt.

Abu Dhabi ist vor allem für seine große und prunktvolle Scheich-Zayid-Moschee bekannt. Sie ist die größte Moschee in den Vereinten Arabischen Emiraten. Abu Dhabi wetteifert mit dem Nachbar-Emirat Dubai um große Touristenattraktionen.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen