Der Sport-Tag

Der Sport-Tag Ausgleich Sekunden vor Schluss: Flensburg verliert spektakulär einen Punkt

262674799.jpg

Jon Lindenchrone setzte den Schlusspunkt unter ein spektakuläres Spiel.

(Foto: picture alliance / Eibner-Pressefoto)

Die Bundesliga-Handballer von Frisch Auf Göppingen haben sich einen wichtigen Punkt erkämpft. Die Schwaben trennten sich 30:30 (16:16) von der SG Flensburg-Handewitt. Jon Lindenchrone Andersen erzielte drei Sekunden vor Schluss mit einem Dreher von der Rechtsaußenposition den umjubelten Ausgleich. Bester Werfer der Gastgeber war Sebastian Heymann mit sieben Toren. Für die Gäste aus dem Norden war Hampus Wanne ebenfalls siebenmal erfolgreich.

Beide Mannschaften agierten zunächst auf Augenhöhe. Die Flensburger schienen beim 8:6 (12.) das Spiel besser in den Griff zu bekommen. Göppingen steigerte sich aber und ließ die Gäste nicht davonziehen. Auch die 18:16-Führung der Norddeutschen unmittelbar zu Beginn der zweiten Halbzeit hatten die Schwaben schnell wieder egalisiert. Linksaußen Marcel Schiller brachte Frisch Auf in der 37. Minute mit einem verwandelten Siebenmeter mit 20:19 in Führung.

In einer extrem spannenden Schlussphase erzielte Mads Mensah Larsen zunächst das 30:29 für Flensburg. Den Göppingern blieben noch 21 Sekunden zum Ausgleich. Die Zeit reichte, um das 30:30 zu erzielen.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen