Der Sport-Tag

Der Sport-Tag Flensburg mag es schmerzhaft: Magdeburg nach Letzte-Sekunde-Pleite geschockt

Handball-Meister SC Magdeburg hat im sechsten Bundesligaspiel der Saison die erste Niederlage kassiert. Bei der SG Flensburg-Handewitt verlor der Titelverteidiger am Samstagabend nach einem Spektakel mit 34:35 (13:17). Den entscheidenden Flensburger Treffer erzielte Mads Mensah Larsen in allerletzter Sekunde.

  • "Ich kann es nicht beschreiben. Es ist echt bitter", sagte SCM-Linksaußen Lukas Mertens bei Sky: "Wir haben eine super zweite Halbzeit gespielt, darauf können wir aufbauen." Flensburg dagegen fand nach der ersten Saisonniederlage gegen die Rhein-Neckar Löwen in der vergangenen Woche eindrucksvoll zurück in die Spur. Bester Werfer bei den Norddeutschen war Emil Jakobsen mit zwölf Treffern.
  • Die SG erwischte in der ausverkauften heimischen Arena den besseren Start und führte fast die ganze Spielzeit über. Kurz vor Schluss sorgte Tim Hornke erstmals für den Magdeburger Ausgleich - Mensah Larsen jedoch hatte noch eine Antwort parat.
  • Während der Partie wurde zudem die Vertragsverlängerung von Torwart Kevin Möller bekannt gegeben. Der dänische Nationalspieler unterschrieb bis 2027 in Flensburg.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen